Stmk: Feuerteufel geschnappt

Aufatmen in Lannach im steirischen Bezirk Deutschlandsberg. Ein Feuerteufel, der seit Juli in einem Mehrparteienhaus insgesamt 5 Brände gelegt hat, ist endlich geschnappt worden. Es handelt sich um eine 33-Jährige, die selbst in dem Haus wohnt. Die Frau hat in den letzten Monaten in dem Gebäude immer wieder Feuer gelegt. Zum Glück ist nie jemand verletzt worden. Der Schaden beläuft sich aber auf mehrere zehntausend Euro.

Monika Krisper von der Steirerkrone:
“Das Motiv ist völlig unklar. Sie ist zwar geständig, kann aber keinen Grund für die Brände nennen.“

Sex auf Baumarkt-Klo!

Pärchen eingesperrt

Frau überfallen und getötet

Update zu Fall in NÖ!

Südtirol: Babyleiche gefunden

War es Mord?

Mutter & Tochter prügeln sich

auf offener Straße

Babykatze Pfoten verbrannt

Tierhasser in Oberösterreich

Autofahrer: Vorsicht, Sonne!

Blendungsgefahr jetzt enorm

14.000 km mit Leihauto: Wohin?

Rätsel um "Österreichtour"

Hotte Pics an U7-Team gesendet

Frau verwechselt Whatsapp-Chat