Stmk.: Frau erlebt Hölle auf Erden

Die Hölle auf Erden hat eine Frau in der Steiermark erlebt! Sie lernt vor einigen Monaten einen 49-jährigen Mann kennen. Kurz danach entpuppt er sich als mutmaßliches Monster: Er soll die Frau seit Anfang Mai in seinem Haus eingesperrt, sie immer wieder geschlagen und sie auch mehrmals vergewaltigt haben. Ihr Handy hat er ihr weggenommen. Wie jetzt bekannt wird, gelingt ihr vor zwei Tagen die Flucht.

Wolfgang Braunsar von der Landespolizeidirektion Steiermark:
"Sie flüchtet zu ihrem Ex-Gatten, er bringt sie in ein Krankenhaus, wo die Ärzte die Polizei verständigen. Der Mann wurde festgenommen, er streitet die Vorwürfe ab."

Girlande am Bahnübergang?

22 Stunden Job

Kommt Pfand auf Tschik?

Online-Petition läuft

Mordalarm in Kärnten

Hochschwangere Frau getötet

Drama im Urlaub

Kind (4) von Ast erschlagen

Wieder Frauenmord in NÖ

Pensionistin erstochen

Tigerbabys: Wie süß!

im Tiergarten Schönbrunn

Dauer-Erektion: Mann im Spital

Seit mehreren Wochen!

Mega-Tierquälerei!

So leiden die Elefanten