Stmk: Irrer Wilderer geschnappt

(24.11.2016) Aus Rache dutzende Rehe abgeknallt! In der Oststeiermark ist jetzt ein irrer Wilderer geschnappt worden. Der 48-Jährige ist vor drei Jahren aus der Jagdgesellschaft ausgeschlossen worden. Darüber soll er so sauer gewesen sein, dass er offenbar wahllos Rehe über den Haufen geschossen hat. So hätten nämlich die ehemaligen Kameraden selbst nichts mehr zum Schießen gehabt. Die toten Tiere hat er übrigens einfach im Wald liegen lassen.

Jetzt ist er auf frischer Tat ertappt und festgenommen worden. Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Der Mann hat ein volles Geständnis abgelegt, er zeigt auch Reue. Wie viele Tiere er erschossen hat, daran kann, oder will er sich aber nicht mehr erinnern.“

Stephanie Venier über Corona

"konnte kaum aufstehen"

Corona-Impfung im Dezember?

Zulassung bei EU beantragt

Ursula Stenzel wird Bloggerin

und verlässt die FPÖ

4.500 Handys gestohlen

Bande in NÖ erwischt

Corona löscht Familie aus

Nur Baby überlebt

43 Stunden auf hoher See

Segler vor Küste gerettet

Rita Ora feiert Lockdown-Party

Jetzt zeigt sie Reue

PS5: lebenslange Sperre

Sony zieht Reißleine