STMK: Mädchen schießt auf Bruder

(21.04.2014) Ein Geschwisterstreit ist gestern in der Steiermark völlig eskaliert. Eine 18-Jährige soll im Raum Gleisdorf mit der Schrotflinte auf ihren 20-jährigen Bruder geschossen haben. Die Hintergründe sind noch unklar, die 18-Jährige soll aber psychisch krank sein. Der Bursche ist unverletzt geblieben, die Ermittlungen laufen.

Hansjörg Bacher von der Staatsanwaltschaft Graz: „Nach den bisherigen Erhebungen hat sie vorbeigeschossen, weil er zur Gänze unverletzt geblieben ist. Genaueres wird aber ein Schusssachverständiger klären müssen. Die Beteiligten wurden schon einvernommen, genauere Einvernahmen werden aber heute im Lauf des Tages oder im Lauf der Woche durchgeführt werden.“

Kim K löst jetzt True-Crime

Der neue Kardashian Podcast

"Wählen ist wie spazieren gehen"

Hündin Juli hält Wahlkampfrede

Justin Bieber erleichtert sich!

Pinkelpause für Popstar

STMK: 15-Jährige vergewaltigt

Nach einem Oktoberfest

6-Jähriger ertrunken

30.000 € für Hinweise

Anschlag in Wien

Prozess gegen Kontaktmann

Drohnenangriff auf Kiew

Infrastruktur betroffen

Grausame Schweinemast

Betrieb kommt glimpflich davon