STMK: Mädchen schießt auf Bruder

(21.04.2014) Ein Geschwisterstreit ist gestern in der Steiermark völlig eskaliert. Eine 18-Jährige soll im Raum Gleisdorf mit der Schrotflinte auf ihren 20-jährigen Bruder geschossen haben. Die Hintergründe sind noch unklar, die 18-Jährige soll aber psychisch krank sein. Der Bursche ist unverletzt geblieben, die Ermittlungen laufen.

Hansjörg Bacher von der Staatsanwaltschaft Graz: „Nach den bisherigen Erhebungen hat sie vorbeigeschossen, weil er zur Gänze unverletzt geblieben ist. Genaueres wird aber ein Schusssachverständiger klären müssen. Die Beteiligten wurden schon einvernommen, genauere Einvernahmen werden aber heute im Lauf des Tages oder im Lauf der Woche durchgeführt werden.“

Flyer mit Falschinfos

Vor Wiens Schulen verteilt

Brutales Aufnahmeritual

Prozess nach Todesfall

Papagei beißt Merkel

In deutschem Vogelpark

Norwegen hebt Regeln auf

Hohe Impfquote

ÖVP: Kickl-Test reicht nicht

Bestätigung durch Spital gefordert

Weltweiter Klimastreik

Friday's for Future in Österreich

Kickl zeigt Antikörpertest

"Hab nicht gelogen"

Jason Derulo wieder Single

Kurz nach Geburt des Sohnes