Stmk: Mega-Hanfhalle entdeckt

(13.01.2016) 11 Dealer und Drogen im Wert von über 600.000 Euro! Die Polizei hat einen gigantischen Drogenring gesprengt, der in den letzten Jahren quer durch die Obersteiermark aktiv gewesen sein soll. Die 11-köpfige Bande soll kiloweise Marihuana, Kokain, Ecstasy und Speed verkauft haben. Und das im Wert von mehr als einer halben Million Euro. Das Marihuana sollen die Täter größtenteils selbst angebaut haben, die Polizei hat neun Anlagen ausforschen können. Darunter eine der größten überhaupt in Österreich: In Wartberg ist eine ganze Industriehalle genutzt worden.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Allein in dieser Halle haben die Beamten mehr als 250 Pflanzen gezählt, es wäre auch ausreichend Platz für weitere Pflanzen gewesen. Zudem ist bei Hausdurchsuchungen eine Pistole sichergestellt worden, mit der im Vorjahr in Wien auf einen Mann geschossen worden ist.“

Marko Arnautovic gesperrt

Für Match gegen Niederlande

Greenpeace-Aktion ging schief

EM: Das Video vom Unfall

Sozial bewusste Milliardärin

Ex-Amazon Lady MacKenzie Scott

Endlich zurück zur Normalität?

ab 1. Juli kommen diese Lockerungen

Hitze: Kein Gassi am Tag

Asphalt wird zu Backbleck

Wieder Schwanenmord in OÖ

Schütze spricht von "Notwehr"

Hohe Strafen für Bleifüße

Raser-Paket im Ministerrat

Zwei Gesichter?

Madonnas Gesicht: mach neu