Nudelwalker als Mordwaffe

(25.04.2014) Eine 52-jährige Steirerin ist offenbar mir einem Nudelwalker erschlagen worden. Ihr Ehemann ruft die Rettung und behauptet, er hätte seine Frau nach einem Spaziergang leblos aufgefunden. Die Polizei findet in der Wohnung einen blutverschmierten Nudelwalker.

Fritz Grundnig von der Polizei: „Der Notarzt hat nur mehr den Tod dieser Frau feststellen können. Die Frau hat auch eine massive Kopfverletzung aufgewiesen. Bei den Einvernahmen bzw. der Erstbefragung hat sich der Mann dann in Widersprüche verstrickt. Er wurde daraufhin festgenommen.“

Verletzte wegen Kohlenmonoxid

in deutscher Eishalle

Tote bei Ausschreitungen

Fußballmatch in Indonesien

Putins Popularität schwindet

Wegen Teilmobilmachung

Brasilien: Heftige Waldbrände

Schwerste Brände seit zwölf Jahren

Kesselschlacht

Russland gibt Stadt Lyman auf

Macht Covid unfruchtbar?

Länderübergreifende Untersuchung

K.O.-Tropfen bei SPD-Fest

Noch kein Verdächtiger

AKW-Chef entführt

Aufregung in Saporischschja