Nudelwalker als Mordwaffe

(25.04.2014) Eine 52-jährige Steirerin ist offenbar mir einem Nudelwalker erschlagen worden. Ihr Ehemann ruft die Rettung und behauptet, er hätte seine Frau nach einem Spaziergang leblos aufgefunden. Die Polizei findet in der Wohnung einen blutverschmierten Nudelwalker.

Fritz Grundnig von der Polizei: „Der Notarzt hat nur mehr den Tod dieser Frau feststellen können. Die Frau hat auch eine massive Kopfverletzung aufgewiesen. Bei den Einvernahmen bzw. der Erstbefragung hat sich der Mann dann in Widersprüche verstrickt. Er wurde daraufhin festgenommen.“

Trump: Ende von Tiktok?

Kein Download ab Sonntag

Neue Regelung bis März 2021

fürs Home-Office!

Scheinehen vermittelt

Sozialleistungen erschwindelt

Toter in Linz: Taxler gesucht

Erste Spur?

Autopilot: Tesla mit 150 km/h

Fahrer schläft!

Video für mehr Menschlichkeit

vom Mauthausen Komitee

Wien: Welpe in Park ausgesetzt

Das ist strafbar!

Politiker schaut Porno

Die Ausrede ist genial