Nudelwalker als Mordwaffe

(25.04.2014) Eine 52-jährige Steirerin ist offenbar mir einem Nudelwalker erschlagen worden. Ihr Ehemann ruft die Rettung und behauptet, er hätte seine Frau nach einem Spaziergang leblos aufgefunden. Die Polizei findet in der Wohnung einen blutverschmierten Nudelwalker.

Fritz Grundnig von der Polizei: „Der Notarzt hat nur mehr den Tod dieser Frau feststellen können. Die Frau hat auch eine massive Kopfverletzung aufgewiesen. Bei den Einvernahmen bzw. der Erstbefragung hat sich der Mann dann in Widersprüche verstrickt. Er wurde daraufhin festgenommen.“

Achterbahn: Kreischverbot

in Japan

14-Jährige kaufen Auto

um 320 Euro

Erste afroamerikanische Batwoman

Zum ersten Mal in US-Serie

Tankstellenraub in Wien

Kennst du diese Männer?

4% der Sterbefälle durch CoV

in Österreich

Baby hält Verhütungsmittel

bei der Geburt

Kids in Porno-Falle gelockt

Österreicher festgenommen

Opa pflügt mit Auto durch Feld

85-Jähriger auf wilder Irrfahrt