Stmk: Schrauben-zieher-Attacke

(14.06.2016) Schraubenzieher-Attacke im obersteirischen Trofaiach. Ein 24-Jähriger lernt über WhatsApp eine junge Leobenerin kennen, die beiden treffen sich am Bahnhof. Die beiden werden allerdings vom rasend eifersüchtigen Freund der Steirerin überrascht. Der 18-Jährige schießt zunächst mit einer Softgun auf den mutmaßlichen Nebenbuhler, dann attackiert er ihn mit einem Schraubenzieher und flüchtet. Der 24-Jährige wird bei dem Angriff zum Glück nur leicht verletzt.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Die Polizei hat den 18-Jährigen schnell ausforschen können. Er wird natürlich wegen Körperverletzung angezeigt. Aber auch wegen Sachbeschädigung, da er in seiner Wut auch einen Autoreifen des 24-Jährigen zerstochen hat.“

So viel Schnee in Dornbirn

"Bitte bleibt daheim!"

Wien: Impfanmeldung startet

Jeder kann sich registrieren

73-Jähriger ersticht Ehefrau

Mordalarm in Oberösterreich

FFP2-Masken-Pflicht

Weitere Verschärfungen

Lockdown bis 7. Februar?

Verlängerung so gut wie fix

Feller gewinnt in Flachau

Märchenhaft!

Männer auf Gleise gestoßen

Wilder Vorfall in Wien-Mitte

Anti-Corona-Demos in Wien

Bis zu 30.000 Teilnehmer