Stmk: Versuchte Kindesentführung

(26.04.2014) Versuchte Kindesentführung im steirischen Voitsberg! Ein 56 Jahre alter Pensionist wollte drei Schüler im Alter von neun, zehn und zwölf Jahren auf ihrem Schulweg kidnappen. Als er sie anspricht und in ein Taxi locken will, laufen die Kinder davon und alarmieren ihre Lehrer. Die Polizei kann den Mann schnell ausforschen. Er hat schon öfter Kinder in der gleichen Absicht angesprochen und dürfte unter Wahnvorstellungen leiden.

Polizeisprecher Thomas Krenn:
‚Irgendwas dürfte mit dem Mann sicher nicht stimmen. Er hat bei der Vernehmung angegeben, er habe die Kinder zu seinen eigenen machen wollen. Also, kann man sich denken, dass da irgendwas nicht passt.‘

Corona-Ampel in Salzburg auf Rot

Erstes Bundesland seit langem

Wiener Dachstuhl in Vollbrand

Großeinsatz der Feuerwehr

Klimakrise und Corona

Hunderte Millionen Menschen leiden

3.000 Pflegekräfte freigestellt

Ungeimpftes Personal muss gehen

Instagram ist schädigt die Psyche

Studie zeigt erschreckendes

Kein Arbeitslosengeld für Ungeimpfte

AMS darf Geld streichen

Wangenabsaugung?

Irrer Eingriff bei Chrissy Teigen!

Holpriger Start ins Schuljahr

Lehrer und Schüler beklagen sich