Stmk.: Vier Tote bei Horror-Crash

(13.02.2014) Vier Menschen sterben am Abend bei einem folgenschweren Unfall in der Steiermark. Im Bezirk Deutschlandsberg sind ein Personenzug und ein PKW zusammengestoßen. Der PKW wollte offenbar gerade einen unbeschrankten Bahnübergang queren, als die Tragödie passiert ist. Der Lenker dürfte den herannahenden Zug übersehen oder das Haltesignal missachtet haben. Als das Auto über die Bahnübersetzung fährt, hat es der Zug mit voller Wucht erfasst und zur Seite geschleudert. Alle vier PKW-Insassen waren sofort tot. Bei den Opfern handelt es sich um 2 Frauen und 2 Männer - vermutlich aus dem Bezirk Deutschlandsberg - handelt. Im Zug hat es keine Verletzten gegeben.

Gratis Bier als Belohnung

für korrekte Kontaktdaten

Droht Veggie-Burger das Aus?

EU stimmt über Namen ab

Cluster an Wiener Schule

bereits 40 Corona-Fälle

Trump: „Pandemie bald vorbei“

bei Wahlkampf zu Fans

Macht Bayern die Grenze dicht?

wegen zu hoher Corona-Zahlen

Zweiter Lockdown in Irland

als erstes EU-Land

Strafen im privaten Raum?

bei mehr als 6 Personen indoor

Finnland verbietet Penis-Fotos

"Dickpics" bald strafbar