Stmk: Zwei Hunde ermordet

(12.04.2016) Sind zwei Hunde in der Steiermark wegen Wilderei erschossen oder bestialisch ermordet worden? Die Story aus dem Bezirk Weiz sorgt derzeit im Netz für Aufregung. Dort hat ein Jäger einen Schäfermischling und einen Deckelmischling in seiner Hauseinfahrt erschossen. Aber: Laut Augenzeugen soll sich einer der Hunde noch bewegt haben, daraufhin soll der Jäger ihn mit einem Messer abgestochen haben.

Christa Blümel von der Steirerkrone:
“Der Jäger hingegen behauptet, er hätte die Tiere mit einem sauberen Schuss auf der Stelle erlegt. Und zwar, weil sie angeblich gewildert hätten. Die Ermittlungen laufen jetzt auf Hochtouren.“

Schaukeln wie Heidi

Japan: Auf Berg Iwatake

Spannung vor 1. TV-Duell

Führt Biden Führung aus?

Prügelei in Wiener U-Bahn

Fight wegen fehlender Maske

Tödliches Leitungswasser

"hirnfressende" Amöbe in Texas

Sbg: E-Bike aufgetuned

Polizei stoppt 19-Jährigen

Corona: Notstand ab morgen?

Ausnahmezustand bei Nachbarn

Uni sucht Durchfall-Patienten

Für Corona-Studie

Raser droht Nachbarn mit Mord

1,8 Promille im Blut