Stöhn' niemals "Oh, mein Gott"

Diese geistliche, aber nicht sehr geistreiche Aussage lässt aufhorchen: TV-Prediger John Hagee aus San Antonio in Texas (USA) fordert, dass alle Frauen, die beim Sex "Oh, mein Gott!" stöhnen, eingesperrt werden sollten. Hagee empfindet das als Gotteslästerung und möchte, dass es wie ein Verbrechen bestraft wird. Es sei eine der dreckigsten und eine sehr abwertende Form, den Namen Gottes zu verwenden. Der Pater erklärt in einer TV-Sendung, dass die Bibel es verbieten würde, den Namen Gottes furchtlos und ohne Sinn auszusprechen.

Pater John Hagee hat aber auch schon in der Vergangenheit immer wieder mit Aussagen für Aufregung gesorgt:
"Prostituierten, Schmeichlern und Homosexuellen, ist es nicht erlaubt in das Reich Gottes zu kommen, also in den Himmel. Auch Sex außerhalb der Ehe bringt dich in die Hölle!"

NÖ: Familie in Haus überfallen

Mutter und Tochter gefesselt

Krasse Fotos von Masern-Baby

Mutter warnt jetzt!

OÖ: Bub (7) verliert Finger

begleitet Vater zur Arbeit

Superstars wollen Erde retten

Hit mit Bieber, Grande & Co!

Faltbare Handys defekt!

Samsung Galaxy Fold im Test

Joggen am Zentralfriedhof

Workout zwischen Gräbern?