Stoppt Facebook die Grippewelle?

Grippe krank Erkaeltung erkaeltet

Stoppen Facebook und Instagram echt die Grippewelle? Laut einer aktuellen Studie könnten Soziale Netzwerke durchaus Epidemien verhindern.

Und das soll so gehen...

Stoppt Facebook die Grippewelle 2

Die Profile und Fotos verraten, wie gefährdet die einzelnen User sind. Ein Beispiel: Wer viele Freunde hat, ist meist auch im echten Leben viel unter Leuten. Durch die Auswertung solcher Online-Daten, können Risikogruppen bestimmt werden...

Stoppt Facebook die Grippewelle 3

Wenn sich zumindest die User (die in diese Risikogruppe fallen) impfen lassen, könnten Epidemien verhindert oder zumindest stark eingedämmt werden.

Ist da was dran? Wir haben nachgefragt...

Stoppt Facebook die Grippewelle 4

Sozialmediziner Michael Kunze:
"Ein guter Vorschlag. Das wäre bei allen Krankheiten, die von Mensch zu Mensch übertragen werden, sinnvoll. Also Masern, Röteln oder auch die Influenza."

NÖ: Familie in Haus überfallen

Mutter und Tochter gefesselt

Krasse Fotos von Masern-Baby

Mutter warnt jetzt!

OÖ: Bub (7) verliert Finger

begleitet Vater zur Arbeit

Superstars wollen Erde retten

Hit mit Bieber, Grande & Co!

Faltbare Handys defekt!

Samsung Galaxy Fold im Test

Joggen am Zentralfriedhof

Workout zwischen Gräbern?