FB-Post: 'Schämen Sie sich, Herr Strache'

(22.06.2015) Die Empörung über FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache und sein hetzerisches Facebook-Posting kurz nach der Amokfahrt in Graz ist weiter groß. Marko Stankovic, österreichischer Fußballer mit serbischen Wurzeln (SK Sturm Graz), kommentiert den Beitrag mit den Worten: "Schämen Sie sich, Herr Strache, schämen Sie sich!!!"

21. Juni 2015 - Shitstorm auf Straches Facebook-Seite!

Während andere Spitzenpolitiker nach der Amokfahrt in Graz ihre Betroffenheit ausdrückt haben, machte FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache ja auf Facebook sofort Stimmung gegen Ausländer. Er hat ein Bild des Amokautos mit dem Text: "Wahnsinnstat in Graz! Der Täter ist aus Bosnien. Ein religiös begründetes Attentat wird nicht ausgeschlossen!" gepostet.

Dabei hatte die Polizei da bereits bestätigt, dass dieses Motiv ausgeschlossen werden kann. Ein Shitstorm bricht aus. Strache hat nach mehreren Änderungen den Post schließlich ganz gelöscht.

Österreichischer Staatsbürger

Fakt ist: Der Täter ist im Alter von vier Jahren während der Jugoslawienkriege nach Österreich gekommen und ist österreichischer Staatsbürger.

Der FPÖ-Chef hat den Post nach mehreren Änderungen wieder gelöscht. Freilich nicht ohne scharfzuschießen:

Corona-Tests in Kindergärten

Elternbrief sorgt für Aufregung

Aufruf zu Stopp-Corona-App

Je mehr desto wirksamer

Per Drohne durch die Hofburg

Video zum Nationalfeiertag

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt

Neue Corona-Regeln

Babyelefant lebt wieder!

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht