Strache: Spendenaufruf

Jetzt auf Youtube

(15.04.2022) Ex-FPÖ Chef Heinz-Christian Strache bittet seine Unterstützerinnen und Unterstützer wieder um Spenden.

Nachdem der ehemalige Vizekanzler ja schon im vergangenen Jahr auf Facebook um Spenden gebeten hatte, macht er das jetzt auf seinem neuen Youtube-Kanal.

Den Spendenaufruf argumentiert Strache damit, dass die Gerichtsverfahren gegen ihn enorme wirtschaftliche Schäden angerichtet haben. Am 7.Juni muss sich Strache ja schon zum zweiten mal vor dem Wiener Landesgericht wegen Bestechlichkeit verantworten. Zudem wird Strache ja in der Spesenaffäre noch immer vorgeworfen, über lange zeit sein Privatleben mit Geldern der FPÖ finanziert zu haben. Das bestreitet Strache bis heute.

Jetzt sagt Strache auf Youtube: "Bitte unterstützt meine politische Arbeit für unsere Freiheit, eine soziale Heimat, den Einsatz für Grundrechte, sowie für die Meinungsfreiheit und Meinungsvielfalt, als auch den Kampf und die Aufklärung gegen die gezielte Verleumdung gegen meine Person und für die anwaltlichen Verfahren - wer unterstützen will, kann einen Spendenbeitrag leisten. Ich danke euch für euer Interesse und jedem einzelnen Unterstützer!“

Aktuell hat Strache auf seinem neuen Kanal knapp 400 Follower.

(FJ)

Bewegtes Zimmer mit Aussicht

Übernachtung im Wiener Riesenrad

Spektakuläre Verfolgungsjagd

Lenker wirft Dinge auf Polizei

Amoklauf in Schule angekündigt

Großeinsatz in Mistelbach

"Home Invasion" in Wien

Pensionistin schwer verletzt

Blutspenden für alle gleich

Drei mal drei Regel

Russland stoppt Gaslieferung

An Finnland

Tritt VdB noch einmal an?

Gerüchte über Bekanntgabe

Missbrauch im Kindergarten

Stadt Wien tauscht Leitung aus