Strache: Uneheliches Kind

Neue Details um Scheidung

(23.09.2022) Neue Details rund um die Scheidung von Heinz-Christian Strache und Noch-Ehefrau Philippa. Wie die "Krone" berichtet, dürfte jetzt klar sein, was hinter den „schweren ehelichen Verfehlungen“ steckt, die Philippa dem Ex-Vizekanzler vorwirft. Strache soll mit einer Affäre ein uneheliches Kind gezeugt haben. Das Mädchen soll Anfang 2016 zur Welt gekommen sein, Monate vor der Hochzeit mit Philippa im Herbst. Heinz-Christian Strache soll die durch einen Gentest bestätigte Vaterschaft bereits anerkannt und Philippa im September alles gebeichtet haben, so die “Krone“.

Die Scheidungsverhandlung ist für 9. November am Bezirksgericht Klosterneuburg angesetzt.

(mc)

Abholzung im Amazonasgebiet

Zerstörung steigt auf Rekordwert

Update: Toter Bub in Tirol

Polizei startet Zeugenaufruf

Tiroler von Lawine getötet

Lawinenunglück in Pakistan

Schulen: Coronazahlen steigen

Enorm viele Personalausfällen

Schwere Explosion in Spanien

Fünfjähriger kommt ums Leben

Grünes Label für Atomkraft

Österreich reichte Klage bei EuGH ein

Älterste Hund der Welt ist tot!

"Pebbles" stirbt mit 22 Jahren

Neue Münzen aus altem Kupferdach

200.000 Stück aus Parlamentsdach