Strafbar mit einer Nachricht

Auch wenn du sie weiterleitest

(26.08.2019) Jeder hat die App am Handy und verwendet sie im 10-Minuten-Takt. Was wären wir alle ohne Whatsapp? Eine einzige Nachricht kann aber zu großen Problemen führen und das auch schon, wenn du sie nicht einmal schreibst, sondern einfach nur weiterleitest.

Du kannst nicht einfach verschicken, was du möchtest. Wenn du rassistische oder volksverhetzende Messages schreibst oder diese weiterleitest, kann das durchaus juristische Folgen haben. Wenn du also so eine Nachricht in eine Gruppe stellst oder nur weiterleitest, könntest du rechtlich verfolgt werden.

Der WDR berichtet, dass sich jeder, der bedenkliche Inhalte auf seinem Smartphone hat, strafbar machen kann. Am besten postest du also diese Inhalte weder selbst, noch solltest du sie weiterzuleiten. Wenn du sie in einer Gruppe bekommst, löschst du sie am besten gleich wieder von deinem Handy. Dann machst du dich mit einer WhatsApp-Nachricht nicht strafbar.

Neue Fußgängerzonen in Wien?

Mehr Platz für Spaziergänger

Tauchermasken gegen Atemnot

Kreativität gefragt

Polizist: Wandelndes Virus

So sorgt er für Ordnung

Spanien: Neuer Tages-Höchstwert

an Corona-Todesopfern

Trump riegelt Hotspots nicht ab

über 2.000 Tote in USA

Internet-Hits zur Pandemie

von "My Corona" bis "Nabucco

NÖ: 50-Jährige angeschossen

von Ehemann

Beschränkungen in Europa

So lange dauern sie