Strafbar mit einer Nachricht

Auch wenn du sie weiterleitest

Jeder hat die App am Handy und verwendet sie im 10-Minuten-Takt. Was wären wir alle ohne Whatsapp? Eine einzige Nachricht kann aber zu großen Problemen führen und das auch schon, wenn du sie nicht einmal schreibst, sondern einfach nur weiterleitest.

Du kannst nicht einfach verschicken, was du möchtest. Wenn du rassistische oder volksverhetzende Messages schreibst oder diese weiterleitest, kann das durchaus juristische Folgen haben. Wenn du also so eine Nachricht in eine Gruppe stellst oder nur weiterleitest, könntest du rechtlich verfolgt werden.

Der WDR berichtet, dass sich jeder, der bedenkliche Inhalte auf seinem Smartphone hat, strafbar machen kann. Am besten postest du also diese Inhalte weder selbst, noch solltest du sie weiterzuleiten. Wenn du sie in einer Gruppe bekommst, löschst du sie am besten gleich wieder von deinem Handy. Dann machst du dich mit einer WhatsApp-Nachricht nicht strafbar.

Kind fällt in heißen Curry-Topf

Tragischer Tod

Vom Opfer zum Täter

In nur zwei Stunden

Smartwatch: Datenalarm!

"Uhr weiß oft mehr als Handy"

"Handwerker" zocken ab

Polizei Vorarlberg warnt

Wo ist das C von CDU?

Greenpeace-Aktion

Coldplay: keine Welttournee!

Verzicht wegen Klimakrise

Krasser Wunschzettel!

Vater teilt ihn auf Social Media

Schüsse in Tirol!

Cobra-Einsatz