Streit ist wichtig

Nicht alles runterschlucken

(28.01.2021) Gelegentlicher Streit ist nicht nur in Ordnung, er ist sogar wichtig. Darüber berichtet die WIENERIN in ihrer aktuellen Februar-Ausgabe. Demnach kann uns Streiten sowohl im Privatleben, als auch im Job weiterbringen. Wichtig ist nur, dass man dabei nicht persönlich wird und vor allem an Lösungen interessiert ist.

Birgit Brieber von der WIENERIN:
“Man darf nicht immer alles runterschlucken, denn dann wissen die anderen ja auch gar nicht, wie es einem geht. Man darf also auch im Job Emotionen zeigen, denn dann können die Kollegen das viel besser einordnen, als wenn man nur mit einem beleidigten Gesicht dasitzt.“

Noch mehr coole Storys findest du in der neuen Februar-Ausgabe der WIENERIN.

(mc)

Griechenland brennt weiter

Häuser bei Athen evakuiert

Fahndung nach Schläger

Bitte um Mithilfe

Greta Thunberg ist geimpft

Kritik an globaler Verteilung

Lausbubenstreich wird teuer

Klassenzimmer überflutet

Ausgesetzter Husky

Dank Video: Herrchen bestraft

Mit Pfefferspray attackiert

Horror-Schulausflug

Polizei schießt auf Angreifer

Häusliche Gewalt

Olympia: Bronze für Österreich

Erste Judo-Medaille seit 2008