Streit ist wichtig

Nicht alles runterschlucken

(28.01.2021) Gelegentlicher Streit ist nicht nur in Ordnung, er ist sogar wichtig. Darüber berichtet die WIENERIN in ihrer aktuellen Februar-Ausgabe. Demnach kann uns Streiten sowohl im Privatleben, als auch im Job weiterbringen. Wichtig ist nur, dass man dabei nicht persönlich wird und vor allem an Lösungen interessiert ist.

Birgit Brieber von der WIENERIN:
“Man darf nicht immer alles runterschlucken, denn dann wissen die anderen ja auch gar nicht, wie es einem geht. Man darf also auch im Job Emotionen zeigen, denn dann können die Kollegen das viel besser einordnen, als wenn man nur mit einem beleidigten Gesicht dasitzt.“

Noch mehr coole Storys findest du in der neuen Februar-Ausgabe der WIENERIN.

(mc)

Abtreibungsverbot - und dann?

Schritte rückwärts in USA

Kommt Maskenpflicht zurück?

Rauch will sich nicht festlegen

BP-Wahl am 9. Oktober!

VdB stellt sich Wiederwahl

Tödliche Schüsse in LGBTQ-Club

Hohe Terrorgefahr in Norwegen

Aufregung um Fake-Klitschko

Ludwig-Telefonat mit Deepfake

Wieder Mord und Suizid

Frau und Hund erschossen

Bub überrollt Mutter

Mit Traktor

Gericht kippt Abtreibungsrecht

In den USA