Streit wegen Lärm

Nachbarin sabotiert Rasenmäher

(07.09.2021) Das Leben schreibt bessere Storys als jede Kabarett. Aus Ärger über einen lauten Rasenmäher hat eine Frau in Memmingen in Deutschland die Kabel durchschnitten. Zunächst habe die 46-Jährige Holzbretter in den Garten ihres Nachbarn geworfen, um ihn vom Mähen abzuhalten, teilte die Polizei heute mit. Deshalb sei der Mann am Montag in sein Haus gegangen, um die Polizei zu rufen, hieß es. Diesen Moment nutzte die Nachbarin den Angaben zufolge aus, um zwei Verlängerungskabel des Rasenmähers zu durchtrennen. Das ein Akku-Mäher so einen Lärm machen kann, wussten wir vorher nicht.

(fd)

Masken-Streit: Kassierer tot

Student Erschossen

USA heben Reisestopp bald auf

für Geimpfte aus EU

Brutaler Katzenhasser unterwegs

Schon mehrere verschwunden

BioNTech/Pfizer-Impfstoff für Kids?

sicher und wirksam

Nach Hust-Attacke gekündigt

Frau rastet in Supermarkt aus

Amoklauf an russischer Uni

6 Tote

Bienenschwarm killt Pinguine

64 gefährdete Brillenpinguine tot

Spanien: 5 Menschen angeschossen

Schwangere verlor Kind