Strengere Kontrollen am Flughafen

(03.08.2015) Müssen wir am Flughafen ab September noch mehr Zeit in Sicherheitskontrollen investieren? Auf allen europäischen Flughäfen wird nämlich ab 1. September verstärkt nach Sprengstoffen gesucht. Konkret bedeutet das: Stichprobenartig werden Passagiere zur Kontrolle geholt. Dann streifen Sicherheitsbeamte mit speziellen Papierstreifen ab. Finden sich Spuren von Sprengstoffen, dann ist das durch eine chemische Reaktion sichtbar.

Aber der Flughafen gibt Entwarnung: Die neue Kontrolle wird keine ewig langen Wartezeiten zur Folge haben. Peter Kleemann vom Flughafen:
„Der Flughafen Wien hat heute schon sehr niedrige Wartezeiten, maximal drei Minuten. Es kann in Einzelfällen ab September sein, wenn diese Kontrollen bei einzelnen Passagieren gemacht werden, es vielleicht eine Minute länger dauert. Aber insgesamt werden die Wartezeiten kurz bleiben.“

Corona-Ampel in Salzburg auf Rot

Erstes Bundesland seit langem

Wiener Dachstuhl in Vollbrand

Großeinsatz der Feuerwehr

Klimakrise und Corona

Hunderte Millionen Menschen leiden

3.000 Pflegekräfte freigestellt

Ungeimpftes Personal muss gehen

Instagram ist schädigt die Psyche

Studie zeigt erschreckendes

Kein Arbeitslosengeld für Ungeimpfte

AMS darf Geld streichen

Wangenabsaugung?

Irrer Eingriff bei Chrissy Teigen!

Holpriger Start ins Schuljahr

Lehrer und Schüler beklagen sich