Strengere Kontrollen am Flughafen

(03.08.2015) Müssen wir am Flughafen ab September noch mehr Zeit in Sicherheitskontrollen investieren? Auf allen europäischen Flughäfen wird nämlich ab 1. September verstärkt nach Sprengstoffen gesucht. Konkret bedeutet das: Stichprobenartig werden Passagiere zur Kontrolle geholt. Dann streifen Sicherheitsbeamte mit speziellen Papierstreifen ab. Finden sich Spuren von Sprengstoffen, dann ist das durch eine chemische Reaktion sichtbar.

Aber der Flughafen gibt Entwarnung: Die neue Kontrolle wird keine ewig langen Wartezeiten zur Folge haben. Peter Kleemann vom Flughafen:
„Der Flughafen Wien hat heute schon sehr niedrige Wartezeiten, maximal drei Minuten. Es kann in Einzelfällen ab September sein, wenn diese Kontrollen bei einzelnen Passagieren gemacht werden, es vielleicht eine Minute länger dauert. Aber insgesamt werden die Wartezeiten kurz bleiben.“

Registrierungspflicht kommt

Für Lokalgäste in Wien

Wird es heuer Apres-Ski geben?

Corona: Konzept für Winter

Coronafall in Landesregierung

Samt Team jetzt in Quarantäne

Corona mit 208 kg überstanden

früher dickster Mann der Welt

Namen für Geparden gesucht

Zwei Männchen, zwei Weibchen

Frau nach Online-Kauf verletzt

Mega Schmerzen statt Freude

Jackpot für Mama in Kurzarbeit

Solo-Sechser per Quick-Tipp

Dubioses Gewinnspiel geht schief

Anwältin bekommt 25.000 €