Stripperin fällt 5 Meter tief

Check dir das Video

(13.02.2020) Ein Pole-Tänzerin ist in einem Strip-Club in den USA aus knapp fünf Metern Höhe gestürzt und hat trotz ihrer Verletzungen nach dem Aufprall ihre Nummer zu Ende getanzt. Gynea Sky aus Dallas erntet neben Spott auch viel Respekt für ihr Durchhaltevermögen.

Ein gebrochener Kiefer, abgebrochene Zähne und ein verstauchter Knöchel, doch die junge Amerikanerin beißt bis zum Ende der Show einfach durch. Anschließend muss sie ins nächstgelegene Krankenhaus eingeliefert werden. Doch die junge Frau ist nicht krankenversichert. Mit einem Aufruf in den Sozialen Medien startet ihre beste Freundin daraufhin eine Fundraising-Aktion. Innerhalb weniger Tage kann sie bis zu 37.000 Dollar für ihre Behandlung sammeln.

Sichtlich gerührt bedankt sich Sky auf ihrem Instagram Profil mit diesem Post: "Ich hätte nie gedacht, dass mich so viele Menschen in einer solchen Situation unterstützen würden. Das hat all die Negativität bei weitem wettgemacht."

(AK)

Tirol: Zug rammt Auto

Rettung in letzter Sekunde

Kommt Handyverbot an Schulen?

Forderung immer lauter

Gepard: In-vitro-Fertilisation

Medizinisches Wunder

Zigaretten: 10 € pro Packung?

Verbot wirkt, Preis zu niedrig

Corona-Verdacht in Wien

negativ getestet

FAQ: Coronavirus

Hier alle wichtigen Details

Corona-Verdacht in Kärnten

Urlauberin (56) gestorben

Mordalarm in Oberösterreich

Mann tötet eigenen Vater