Ströck fordert Krapfen-Emoji

Hier geht's zur Online-Petition

(03.02.2020) #Krapfengate! Die Bäckerei Ströck fordert jetzt ein eigenes Krapfen-Emoji und hat dazu sogar eine Petition gestartet. Denn als Bäckermeister Philipp Ströck per WhatsApp einen Krapfen verschicken wollte, hat er bemerkt, dass fälschlicherweise ein Donut angezeigt wird.

Bäckermeister Philipp Ströck:
"Ich wollte eine Nachricht an unseren Gruppenchat zum Start der Krapfen-Saison schicken und als ich "Krapfen" eingegeben habe, ist fälschlicherweise ein Donut angezeigt worden. Da habe ich mir gedacht: Das müssen wir ändern. Wir haben jetzt einen Design-Entwurf eingereicht und hoffen, dass er bewilligt wird."

Hier kannst du das Krapfen-Emoji downloaden und die Petition unterschreiben!

Tirol: Zug rammt Auto

Rettung in letzter Sekunde

Kommt Handyverbot an Schulen?

Forderung immer lauter

Gepard: In-vitro-Fertilisation

Medizinisches Wunder

Zigaretten: 10 € pro Packung?

Verbot wirkt, Preis zu niedrig

Corona-Verdacht in Wien

negativ getestet

FAQ: Coronavirus

Hier alle wichtigen Details

Corona-Verdacht in Kärnten

Urlauberin (56) gestorben

Mordalarm in Oberösterreich

Mann tötet eigenen Vater