Stronach rudert bei Todesstrafe zurück

06.09.2013

Nach der Aufregung um den Todesstrafen-Sager von Frank Stronach setzt seine Partei alles daran, die Wogen zu glätten. Und der Parteichef selbst distanziert sich am Abend neuerlich von seiner Forderung. Sein Team sei total gegen die Todesstrafe, so Frank Stronach, er habe lediglich seine persönliche Meinung ausgedrückt. Das Thema wird definitiv nicht im Parteiprogramm landen, bestätigt auch Stronachs engste Mitarbeiterin Kathrin Nachbaur.

Eurofighter Absturz!

Zwei Piloten betroffen

Kinderpornos gefunden!

Bei 41-Jährigem Mann

Vermisst: Wo ist Stephan R.?

Bitte um Hinweise!

Schildkröte verhaftet!

Wegen Verkehrsbehinderung

Schock: Frau an Bord vergessen

Sie war eingeschlafen!

Traumjob: Arbeitsklima vor Geld

Gehalt für die meisten unwichtig

Diese Woche 40 Grad?

Mega-Hitzewelle rollt an

Impfungen: Jeder 5. skeptisch

Arzt: "Geht uns zu gut"