Stundenlange Wartezeiten

in Kinderambulanz in Eisenstadt

(29.12.2022) Übervolle Wartezimmer und teils mehrstündige Wartezeiten - die Situation in der Kinderabteilung im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Eisenstadt hat sich an den Weihnachtsfeiertagen aufgrund der hohen Infektionszahlen weiter zugespitzt. In einer Aussendung appellierte das Spital daher am Donnerstag, telefonische Anfragen zu unterlassen und sich mit solchen an die Gesundheitsnummer 1450 zu wenden.

"Die Auslastung auf der Kinderstation und in der Ambulanz ist seit Wochen anhaltend hoch. Insbesondere jetzt zu den Feiertagen, wenn es im niedergelassenen Bereich nur eingeschränkte Versorgungsangebote gibt," stellte der Vorstand für Kinder- und Jugendheilkunde, Hans-Peter Wagentristl, fest. Man unternehme das Möglichste, um kranke Kinder rasch zu behandeln, sowohl die Ärzte als auch die Pflege stoße aber an die Kapazitätsgrenzen.

Betroffen sind aktuell vor allem Säuglinge und Kleinkinder, die sehr schnell und schwer erkranken. Die häufigsten Erkrankungen seien derzeit schwere Atemwegsinfektionen durch das RS-Virus, Grippe sowie Atemwegs- und Darminfektionen durch grippeähnliche Viren. Zusätzlich noch erschwert werde die Situation durch Medikamentenengpässe bei fiebersenkenden Mitteln und Antibiotika. Noch könne die Versorgungsqualität aber aufrecht gehalten werden, hieß es.

(mt/apa)

Schrecklicher Autounfall

5 junge Menschen tot

Corona: jährliche Impfung

Empfehlung von US-Experten

Salzburg: Mysteriöser Fall!

Polizei bittet um Mithilfe!

Bursche (17) muss in Gefängnis

Hat IS-Videos in Schule gezeigt

Kinder in Weinkeller versteckt!

Mann in Hollabrunn festgenommen

Countdown zur NÖ Landtagswahl!

Live: Alle Infos zur Mega-Wahl

Sexuelle Belästigung in Zug!

20-Jährige schreit um Hilfe

The Jonas Brothers

Auf dem "Walk of Fame"