Sturm: Aufräumarbeiten dauern an

(13.12.2017) Die Aufräumarbeiten nach dem verheerenden Föhnsturm dauern weiter an. In Kärnten und der Südsteiermark haben orkanartige Böen mit weit mehr als 100 km/h zuletzt ja ein Bild der Verwüstung angerichtet. Besonders getroffen hat es die Bezirke Völkermarkt, Deutschlandsberg und Leibnitz. Schulen sind gestern geschlossen geblieben, auch viele Berufstätige haben wegen der gefährlichen Situation daheim bleiben müssen. Seit gestern Mittag sind die Feuerwehren im Dauereinsatz, um das Chaos zu beseitigen.

Auch heute Früh geht es mit den Aufräumarbeiten weiter, sagt Monika Krisper von der Steirerkrone:
“Zwischenzeitlich sind in der Steiermark rund 10.000 Haushalte ohne Strom gewesen. Zum Glück haben die Feuerwehrleute Hilfe von den Kameraden aus anderen Bezirken bekommen.“

USA heben Reisestopp bald auf

für Geimpfte aus EU

Brutaler Katzenhasser unterwegs

Schon mehrere verschwunden

BioNTech/Pfizer-Impfstoff für Kids?

sicher und wirksam

Nach Hust-Attacke gekündigt

Frau rastet in Supermarkt aus

Amoklauf an russischer Uni

6 Tote

Bienenschwarm killt Pinguine

64 gefährdete Brillenpinguine tot

Spanien: 5 Menschen angeschossen

Schwangere verlor Kind

Clown attackiert Passantin

in Wien!