Substitute-Phone gegen Sucht

(28.11.2017) Ein Smartphone-Dummy soll jetzt die Handy-Sucht bewältigen. Erfunden hat das sogenannte Substitute-Phone der Wiener Designer Klemens Schillinger. Es hat dieselbe Größe und das gleiche Gewicht wie ein typisches Smartphone.

Substitute-Phone gegen Sucht #1

Der Dummy hat anstelle eines Displays kleine Steinkugeln eingebaut, mit denen das Wischen auf dem Smartphone simuliert werden soll. Diese Murmeln sollen stimulierend wirken und dabei helfen, die Sucht, das Smartphone ständig checken zu müssen, zu mindern.

Substitute-Phone gegen Sucht #2

Substitute-Phone gegen Sucht #3

Substitute-Phone gegen Sucht #4

So ist der Wiener Klemens Schillinger auf die Idee des Substitute-Phones gekommen:
"Ich habe beobachtet, dass Leute auch in sozialen Situationen, wenn sie mit Freunden etwas trinken waren, immer ihr Smartphone checken mussten, obwohl sie eigentlich keine Nachrichten erwartet haben. Diese Beobachtung hat dann dazu geführt, dass man so ein Ersatzgerät für die Droge "Handy" entwickelt."

Braunbär tötet Mann

Leiche zerbissen aufgefunden

Korruption in Österreich

Volksbegehren präsentiert

Inspektion attackiert

"Hass auf die Polizei"

Knalleffekt: Arnautovic Krimi

Uefa mit Rassismus Ermittlung

Väter bringen Töchter zur Welt

Geburt im Taxi

Hitzewarnung!

36 Grad und es wird noch heißer

Prozess um Pfusch-Spiralen!

Steirerin klagt

Eriksen: "Mir geht es gut"

Erste Grußbotschaft auf Insta