Suchaktion wegen Schlafwandler (10)

Ein schlafwandelndes Kind hat in Tirol eine Mega-Suchaktion ausgelöst! Die 30-jährige Mutter stellt kurz vor 3 Uhr Früh fest, dass der zehnjährige Bub verschwunden ist. Die gerufene Polizei zieht sogar schon eine Entführung in Betracht. Und schließlich: Der Bub wird im Stall am Nachbarshof gefunden – zum Glück unverletzt.

Jasmin Steiner von der Tiroler Krone:
„Er hat schlafwandelnd das Fenster selbstständig geöffnet, ist dann durch das Fenster hinausgeklettert und dann über eine Straße entlanggegangen bis zum Bauernhof. Sein Zustand wurde übrigens als schlafwandelnd wirklich bestätigt, weil er noch ganz verträumt war, als man ihn entdeckt hat. Also ganz kurios.“

Die ganze Story heute in der Tiroler Krone und auf krone.at.

Flugzeug verfehlt Touris knapp!

Krasses Video!

Partystrand Zrce brennt!

10.000 Menschen gerettet

Kuss-Foto vor erlegtem Löwen

Kanadisches Paar lässt sich feiern

Mann beschädigt Rettungswagen

Luft aus Reifen gelassen!

Warnung vor Salzsäure-Paketen

Innenministerium schlägt Alarm

Baby-Boom bei FF Ansfelden

Geburten während der Einsätze

Traktorunfall: Wer haftet?

Kind am Steuer: Rechtslage

Hund 2 Wochen nicht gefüttert

Abgemagert und mit Kot verklebt