Süßer Nachwuchs in Schönbrunn

Gib dir den Bärenstummelaffen

(10.04.2019) Schnapp deine BFF und ab in den Tiergarten Schönbrunn!

Dort gibt es jetzt zuckersüßen Nachwuchs, also am besten gleich zum Affenhaus stürmen! Der Bärenstummelaffe Makeni hat das Licht der Welt erblickt. Das Baby klammert sich momentan noch extrem an seine Mutter und ist deshalb nicht immer gleich zu sehen. Die Freude über den Nachwuchs ist enorm, so die Tiergartendirektorin Dagmar Schratter:

„Bärenstummelaffen sind im Freiland bedroht, weil die Regenwälder in Westafrika zerstört werden. Auch in Zoos gibt es nur wenige Tiere. Unsere Freude über den Nachwuchs ist deshalb besonders groß.“

Da die Affen ein großes Vertrauen zu ihren Pflegern haben, konnten diese schon in die Nähe der Affen und so erkennen, dass Makeni weiblich ist. Woher der ungewöhnliche Name kommt? Tierpflegerin Nadine Bräuer erzählt:

„Wir haben die Kleine passend zum Verbreitungsgebiet nach einer Stadt in Sierra Leone, Makeni, benannt“.

Beim ersten Blick denkst du dir dann wahrscheinlich: Sieht süß aus, aber doch etwas ungewöhnlich. Das liegt daran, dass Bärenstummelaffen bei der Geburt weiß sind und eine schwarze „Augenmaske“haben. Erst im Alter von etwa vier Monaten bekommen sie ihr glänzend schwarzes Fell. In zwei bis drei Wochen wird Makeni dann ihre ersten Gehversuche wagen. Dann wird es noch mehr Action im Affengehege geben.

Also, ab in den Tiergarten!

PA Baerenstummelaffe2 Daniel Zupanc

IT-Crash bei Signal

Zu viele Neuanmeldungen

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?

Schnee in Westösterreich

Schön und mühsam zugleich

Decke eingestürzt

2 Schwerverletzte in Wien

Straßensperren in Neuseeland

Für Seelöwenfamilie

Weniger Impfstoff

Pfizer kürzt Lieferung

Mann bekommt neue Arme

Premiere in der Medizin

Masken-Verweigerer an Bord

Pilot bricht start ab