#sunburnart: User verbrennen sich

(07.07.2015) Das ist der wohl dümmste 'Hingucker'-Trend ever! Auf Instagram und Twitter tauchen derzeit unzählige Fotos von Sonnenbrand-Tattoos auf. Unter #sunburnart posten User ihre knallroten Hautstellen, auf denen verschiedene Muster eingebrannt sind. Man legt sich einfach mit einer Schablone am Körper stundenlang in die pralle Sonne.

Damit riskiert man allerdings nicht nur Hautkrebs und schwere Pigmentschäden. Der Trend kann sogar akut lebensgefährlich sein, sagt Hautarzt Matthias Sandhofer:
“Es kann da natürlich zu ganz schweren Verbrennungen kommen. Und wenn ich diesen Blödsinn großflächig mache, dann wird es richtig gefährlich. Vor allem junge Menschen erhöhen aber durch diese Sonnenbrand-Tattoos ihr Krebsrisiko enorm.“

Kurz will „Grünen Pass“

Reisefreiheit für Geimpfte

Politiker als Sprayer

FPÖ schließt Vandalen aus

Sängerin Ellie Goulding

Freude über Babybauch

Broccoli gewinnt Konsum-Ente

Ärgerlichstes Lebensmittel 2020

Dominic Thiem nominiert

für Laureus Award

86 tote Delfine

vor Mosambiks Küste

Mayrhofen im Zillertal

sperrt ab Samstag zu

Größter Kokain-Fund Europas

im Hamburger Hafen