#sunburnart: User verbrennen sich

Das ist der wohl dümmste 'Hingucker'-Trend ever! Auf Instagram und Twitter tauchen derzeit unzählige Fotos von Sonnenbrand-Tattoos auf. Unter #sunburnart posten User ihre knallroten Hautstellen, auf denen verschiedene Muster eingebrannt sind. Man legt sich einfach mit einer Schablone am Körper stundenlang in die pralle Sonne.

Damit riskiert man allerdings nicht nur Hautkrebs und schwere Pigmentschäden. Der Trend kann sogar akut lebensgefährlich sein, sagt Hautarzt Matthias Sandhofer:
“Es kann da natürlich zu ganz schweren Verbrennungen kommen. Und wenn ich diesen Blödsinn großflächig mache, dann wird es richtig gefährlich. Vor allem junge Menschen erhöhen aber durch diese Sonnenbrand-Tattoos ihr Krebsrisiko enorm.“

Nichtraucher: Schilder-Wahnsinn

Hotelbesitzer verzweifelt

Terror-Verdacht in Frankreich

Mann wollte Flugzeug entführen

OÖ: Jäger schießt auf Hotel

Falkensteiner in Bad Leonfelden

Game City 2019 in Wien

Großer Fortnite-Wettkampf

U-Haft für Österreicher Josef

Update zur isolierten Familie

Bub bestellt lebenden Skorpion

aus Versehen

Britische Skandal-Realityshow!

Haustiere essen: ja oder nein?

Brexit-Deal steht!

Juncker & Johnson bestätigen