#sunburnart: User verbrennen sich

(07.07.2015) Das ist der wohl dümmste 'Hingucker'-Trend ever! Auf Instagram und Twitter tauchen derzeit unzählige Fotos von Sonnenbrand-Tattoos auf. Unter #sunburnart posten User ihre knallroten Hautstellen, auf denen verschiedene Muster eingebrannt sind. Man legt sich einfach mit einer Schablone am Körper stundenlang in die pralle Sonne.

Damit riskiert man allerdings nicht nur Hautkrebs und schwere Pigmentschäden. Der Trend kann sogar akut lebensgefährlich sein, sagt Hautarzt Matthias Sandhofer:
“Es kann da natürlich zu ganz schweren Verbrennungen kommen. Und wenn ich diesen Blödsinn großflächig mache, dann wird es richtig gefährlich. Vor allem junge Menschen erhöhen aber durch diese Sonnenbrand-Tattoos ihr Krebsrisiko enorm.“

OÖ: Unfall in luftiger Höhe

Zusammenstoß zweier Leichtflugzeuge

VdB kandidiert wieder

Bundespräsidentschaftswahl

Affenpocken in Österreich

Erster Fall in Wien bestätigt

NÖ: Schwerer Verkehrsunfall

Ein Toter und vier Verletzte

Förderung bei Heizungstausch

Bund zahlt mehr als die Hälfte

Buben entfachen Waldbrand

Beim Spielen

Tote bei Flugzeugabsturz

Offenbar Familie mit Kind tot

Bibi und Julian getrennt

Youtuber-Paar geht getrennte Wege