"Sunglass Cat": Brille ein MUSS?

(15.03.2017) Pics der "Sunglass Cat" machen im Netz gerade die Runde. Es sind Bilder der Katze Bagel, die jeden Tag mit Sonnenbrille herumtappst. Warum? Angeblich kein Modestatement, sondern Notwendigkeit: Bagel wurde nämlich ohne Augenlider geboren und kann somit keine Tränenflüssigkeit bilden. Diese wäre die natürliche Schutzschicht für die Augen. Die Gefahr: Die Katze könnte extrem leicht erblinden.

Drei OPs hat die dreijährige Katze schon ertragen müssen, jedoch alle ohne Erfolg. Deshalb ist die an Nacken und Kinn fixierte Sonnenbrille momentan die einzig schützende Möglichkeit!

Tierarzt Andreas Hecht:
"Wenn das wirklich so sein sollte, dass sie ohne Augenlider geboren wurde, kann man das nur durch plastische Chirurgie, wie einer Hauttransplantation, beheben. Ein offenes Auge stellt schon eine Gefahr da, Licht und auch Schmutz schaden dem Auge. Da ist die Brille schon ein gutes Mittel. Aber die Katze wird modisch aufgepeppt und vermarktet, das kann ich nicht gutheißen."

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht

Über 3.600 Fälle in nur 24h

Neuer Corona-Rekord

Slowenien: Ö als Risikogebiet

Ab Montag Reisebeschränkungen

Samu Haber positiv getestet

Quarantäne für „Voice“-Juror

Schwarzenegger nach Herz-OP

"Ich fühle mich fantastisch!"

Herbstferien: Was tun?

"Bitte unbedingt lernen"

2.571 Corona-Neuinfektionen

Neuer Rekordwert

Corona-Briefmarke aus Klopapier

von der Post