Weniger Gehalt - Besserer Sex?

(24.06.2014) Männer, die weniger verdienen als ihre Freundin, haben ein besonders gutes Sexleben! Das ist das überraschende Ergebnis einer Studie des US-Wirtschaftsmagazins „Money“. Bisher hat es ja immer geheißen, dass sich Männer von besonders erfolgreichen Frauen in „ihrer Männlichkeit beschnitten“ fühlen. Das hat sich offenbar geändert. 56 Prozent der schlechter verdienenden Männer finden den Sex mit ihrer Partnerin „sehr gut“. Nur 43 Prozent der Männer mit höherem Einkommen als ihre Frau behaupten dasselbe. Dass es Männern mittlerweile generell egal ist, wer in Punkto Geld die Hosen an hat, stimmt aber nicht.

Psychologin Isabella Woldrich:
"Ich bin davon überzeugt, dass es auch Männer gibt, die würden es als starken Schlag gegen ihre Männlichkeit empfinden, wenn die Frau beruflich besser gestellt ist oder mehr verdient. Tatsache ist aber, dass es jetzt schon immer mehr Männer gibt, die weg von dieser männlichen Versorgerrolle gehen, hin ins gleichberechtigte, partnerschaftliche Konzept von Ehe. Und das kann sich dann eben wirklich sehr positiv auf die Beziehung auswirken."

Schwaz in Tirol

rasche Durchimpfung geplant

WM Oberstdorf und Corona

Italienisches Team steigt aus

Konzerte in Tel Aviv

für Geimpfte und Geheilte

Stress für die Ohren

Mehr Hörschäden durch Corona

Mega Lotto-Fail

Paar tippt richtig-gewinnt aber nix

Schwindel mit CoV-Masken?

Razzia bei Hygiene Austria

Disziplin: Junge am Ende

"Durchhalteparolen sinnlos"

ÖSV-Snowboarder räumen ab

Gold und Silber