Weniger Gehalt - Besserer Sex?

(24.06.2014) Männer, die weniger verdienen als ihre Freundin, haben ein besonders gutes Sexleben! Das ist das überraschende Ergebnis einer Studie des US-Wirtschaftsmagazins „Money“. Bisher hat es ja immer geheißen, dass sich Männer von besonders erfolgreichen Frauen in „ihrer Männlichkeit beschnitten“ fühlen. Das hat sich offenbar geändert. 56 Prozent der schlechter verdienenden Männer finden den Sex mit ihrer Partnerin „sehr gut“. Nur 43 Prozent der Männer mit höherem Einkommen als ihre Frau behaupten dasselbe. Dass es Männern mittlerweile generell egal ist, wer in Punkto Geld die Hosen an hat, stimmt aber nicht.

Psychologin Isabella Woldrich:
"Ich bin davon überzeugt, dass es auch Männer gibt, die würden es als starken Schlag gegen ihre Männlichkeit empfinden, wenn die Frau beruflich besser gestellt ist oder mehr verdient. Tatsache ist aber, dass es jetzt schon immer mehr Männer gibt, die weg von dieser männlichen Versorgerrolle gehen, hin ins gleichberechtigte, partnerschaftliche Konzept von Ehe. Und das kann sich dann eben wirklich sehr positiv auf die Beziehung auswirken."

EU schließt Impfstoffvertrag ab

3,2 Mio Dosen für Österreich

Impfpflicht für Passagiere

Airline sorgt für Aufregung

Leiche unter Kinderbett

Mann ersticht Ehefrau

Ski alpin: Marco Schwarz positiv

Kein Heimrennen in Lech

Corona: Impfkampagne vor Start

Ab Jänner: Menschen über 65

Mann bespuckt Security

48-Jähriger verweigert Maske

Hundeattacke in Kärnten

Pitbull Terrier beißt Teenager

Trump macht Weg für Biden frei

Glaubt aber weiterhin an Sieg