Weniger Gehalt - Besserer Sex?

(24.06.2014) Männer, die weniger verdienen als ihre Freundin, haben ein besonders gutes Sexleben! Das ist das überraschende Ergebnis einer Studie des US-Wirtschaftsmagazins „Money“. Bisher hat es ja immer geheißen, dass sich Männer von besonders erfolgreichen Frauen in „ihrer Männlichkeit beschnitten“ fühlen. Das hat sich offenbar geändert. 56 Prozent der schlechter verdienenden Männer finden den Sex mit ihrer Partnerin „sehr gut“. Nur 43 Prozent der Männer mit höherem Einkommen als ihre Frau behaupten dasselbe. Dass es Männern mittlerweile generell egal ist, wer in Punkto Geld die Hosen an hat, stimmt aber nicht.

Psychologin Isabella Woldrich:
"Ich bin davon überzeugt, dass es auch Männer gibt, die würden es als starken Schlag gegen ihre Männlichkeit empfinden, wenn die Frau beruflich besser gestellt ist oder mehr verdient. Tatsache ist aber, dass es jetzt schon immer mehr Männer gibt, die weg von dieser männlichen Versorgerrolle gehen, hin ins gleichberechtigte, partnerschaftliche Konzept von Ehe. Und das kann sich dann eben wirklich sehr positiv auf die Beziehung auswirken."

Tierquäler verstümmelt Ente

Prämie für Hinweise

NÖ: Schülerin vermisst

Polizei bittet um Hinweise

Sex-Skandal in Quarantänehotel

Corona-Anstieg in Melbourne

Hund von Polizei gerettet

Mischling beinahe etrunken

Upskirting wird zur Straftat

Spannerfotos bald strafbar

Corona-Maske am Rückspiegel

Experten warnen

Schwerer Kindesmissbrauch

44-Jähriger in Wien verhaftet

Zeugnis: Bitte lerne im Sommer

Ende des Corona-Semesters