Supermarkt verbietet Red Bull

(04.01.2018) Der erste Supermarkt verbietet jetzt Red Bull – und zwar die britische Supermarktkette „Waitrose“! Konkret wird dort der Verkauf von Energydrinks wie Red Bull für Jugendliche unter 16 Jahren verboten.

Supermarkt verbietet Red Bull 1

Die Supermarktkette reagiert damit auf eine Warnung von britischen Lehrern, dass Red Bull und Co. für Schüler zu gefährlich sei. Die Kids würden außerdem nach dem Konsum der Getränke den Unterricht stören.

Supermarkt verbietet Red Bull 2

„Waitrose“ ist einer der führenden Supermärkte in England. Ab März soll das Jugend-Verbot für Red Bull und andere Energydrinks kommen.

Südafrikanische Mutation

fünf Fälle in Tirol

Gratis FFP2-Maske

Ab Montag bei REWE & SPAR

Kitz-Abfahrt abgesagt

Wetterverhältnisse sind schuld

Bill Gates geimpft

1. Corona-Impfung erhalten

Weniger AstraZeneca-Impfstoff?

Lieferung könnte geringer sein

Impf-Nebenwirkungen

Video geht viral

Rihanna sexy

bei der Müllentsorgung

Redeverbot in Öffis

Jetzt auch in Österreich?