Supermarkt verbietet Red Bull

(04.01.2018) Der erste Supermarkt verbietet jetzt Red Bull – und zwar die britische Supermarktkette „Waitrose“! Konkret wird dort der Verkauf von Energydrinks wie Red Bull für Jugendliche unter 16 Jahren verboten.

Supermarkt verbietet Red Bull 1

Die Supermarktkette reagiert damit auf eine Warnung von britischen Lehrern, dass Red Bull und Co. für Schüler zu gefährlich sei. Die Kids würden außerdem nach dem Konsum der Getränke den Unterricht stören.

Supermarkt verbietet Red Bull 2

„Waitrose“ ist einer der führenden Supermärkte in England. Ab März soll das Jugend-Verbot für Red Bull und andere Energydrinks kommen.

Schaukeln wie Heidi

Japan: Auf Berg Iwatake

Spannung vor 1. TV-Duell

Führt Biden Führung aus?

Prügelei in Wiener U-Bahn

Fight wegen fehlender Maske

Tödliches Leitungswasser

"hirnfressende" Amöbe in Texas

Sbg: E-Bike aufgetuned

Polizei stoppt 19-Jährigen

Corona: Notstand ab morgen?

Ausnahmezustand bei Nachbarn

Uni sucht Durchfall-Patienten

Für Corona-Studie

Raser droht Nachbarn mit Mord

1,8 Promille im Blut