Surfer von weißem Hai attackiert

(11.09.2017) Es grenzt an ein Wunder, dass dieser Australier noch am Leben ist. Abe McGrath ist beim Surfen in New South Wales im Osten Australiens von einem riesigen weißen Hai attackiert worden. Das Tier ist von unten mega-schnell auf den 35-Jährigen zugerast und hat ihn mehrere Meter in die Luft katapultiert. Das Surfboard ist durch die Wucht in der Mitte auseinander gebrochen. Danach hat der 3,5-Meter-Hai Abe mehrere Male umkreist und plötzlich nach seiner Hüfte geschnappt.

Kumpel Elijah muss die schreckliche Attacke aus mehreren Meter Entfernung beobachten, er sagt gegenüber SkyNews Australien:
"Ich wusste sofort, oh Gott, es ist ein Hai. Er hat meinen Kumpel meterweit übers Wasser geschleudert. Der ist dann sofort Richtung Ufer geschwommen. Plötzlich kam der Hai zurück und ich dachte, er wird ihn nochmal attackieren. Dann hat er aber nur nach dem Teil des Surfboards geschnappt, dass dazwischen herumgetrieben ist."

Abe hat sich tatsächlich ans Ufer retten können. Die Bisswunde ist anschließend im Spital genäht worden.

AstraZeneca-Absage

Krisen-treffen heute geplatzt

Homeoffice-Regelung fix

das sind die Regeln

So groß ist Koala-Mädchen

Süße Fotos aus Schönbrunn!

Fahndung nach Kunstgemälden

Ermittlungen im Kloster

Vordrängler: Wann 2. Impfung?

Nur 42 Tage Zeit

Britische Mutation in Kärnten

drei Verdachtsfälle

Neuer PCR-Test aus Salzburg

erkennt Mutationen sofort

"Uns ist das Ding entglitten"

Merkel-Aussage macht Runde