Syrien: Tausende Kinder sterben!

(10.03.2014) Tausende syrische Kinder sterben wegen fehlender medizinischer Behandlung! Das zeigt ein Bericht der Organisation „Save the Children“! In den letzten drei Jahren sollen 200.000 Menschen ums Leben gekommen sein, weil sie keine ausreichende medizinische Hilfe bekommen haben, darunter tausende Kinder. Chronischen Krankheiten wie Asthma, Diabetes oder Krebs sind für viele eine Todesurteil. Auch lebensbedrohliche Krankheiten wie Polio oder Masern sind wieder ausgebrochen.

Vor Kriegsbeginn hatten 96 Prozent aller Frauen einen Zugang zu medizinischer Versorgung, heute ist die Situation dramatisch, so Kathrin Wieland von "Save the Children":
"Heute wird weniger als ein Viertel der Frauen bei der Geburt medizinisch versorgt. Kinder die zu früh geboren werden und in den Brutkasen müssen sterben sehr schnell. Grund dafür sind Stromausfälle die dazu führen, dass auch die Brutkästen ausfallen und diese Kinder sterben dann sehr schnell."

Brände wüten weiter

Urlaubsländer betroffen

Ausschreitungen bei Demos

Trotz Verbots

Extreme Überflutungsgefahr

Südliches NÖ und im Raum Graz

Diskus-Bronze für Österreich

Premiere für Weißhaidinger

Mega Reisewelle aus Bayern

60 km Stau

Penis-Schlangen Invasion

In Miami

25-köpfige Gruppe gerettet

Schlecht ausgerüstet

Zahlen steigen immer weiter

Nach Kroatien-Festival