Szbg: Frau vor Augen der Tochter ermordet

(07.09.2013) (07.09.2013) Zu einem furchtbaren Eifersuchtsdrama ist es am Freitag Abend in Salzburg gekommen. Einer 25-jährigen Frau ist vermutlich vor den Augen ihres Kindes die Kehle aufgeschlitzt worden, mutmaßlicher Täter ist ihr 35 Jahre alter Lebensgefährte. Er hat nach der Tat Freunde angerufen, die alarmieren die Polizei. In der Zwischenzeit versucht sich der Mann selbst zu richten, er überlebt schwer verletzt. Die Beamten finden in der Wohnung die blutüberströmte Leiche der Frau, daneben die fünfjährige Tochter. Die Polizei geht davon aus, dass sich die Frau heftig gewehrt hat, Motiv dürfte Eifersucht gewesen sein. Die Frau hatte noch ein zweites, jüngeres Kind. Ob das ebenfalls in der Wohnung war, ist noch nicht bekannt.

Wird es heuer Apres-Ski geben?

Corona: Konzept für Winter

Coronafall in Landesregierung

Samt Team jetzt in Quarantäne

Corona mit 208 kg überstanden

früher dickster Mann der Welt

Namen für Geparden gesucht

Zwei Männchen, zwei Weibchen

Frau nach Online-Kauf verletzt

Mega Schmerzen statt Freude

Dubioses Gewinnspiel geht schief

Anwältin bekommt 25.000 €

22 Uhr: Privatparty-Boom?

Sorge um frühe Sperrstunde

Frauen stöhnen nur für Männer

Gender Gap im Schlafzimmer