Tabak billiger - Trafikanten sauer

(23.05.2014) Jubel bei Rauchern, Jammer bei Trafikanten. Die Zigarettenpreise sinken. Grund ist der intensive Kampf der Tabakhersteller um Marktanteile. Die vier größten Produzenten in Österreich haben die Preise für ihre Zigaretten zuletzt deutlich nach unten geschraubt. Für die Trafikanten angeblich ein massives Verlustgeschäft. Denn wer große Zigarettenmengen teuer eingelagert hat, jetzt aber billiger verkaufen muss, zahlt drauf.

Gabriele Karanz, Obfrau der niederösterreichischen Trafikanten:
“Die Rechnung zahlen einzig und alleine wir. Es handelt sich bei diesen Preissenkungen immer um Spontanaktionen, die quasi über Nacht passieren. Wir müssen aber gesetzlich bestimmte Mengen einlagern. Es geht bei vielen Kolleginnen und Kollegen um die Existenz.“

Millionär feiert Après-Ski

Video geht viral!

Erfolgs-DJ am Rollator

Gigi D'Agostino meldete sich

Impfpflicht ab Februar

Der Gesetzesentwurf ist da

Australian Open ohne Djokovic

Gericht fällt Entscheidung

Geiselnahme in Texas

Polizei tötet Geiselnehmer

Tsunamiwarnungen im Pazifik

Nach Vulkanausbruch

Elefantensterben wegen Plastik

Mehr als 20 Tiere tot

Apres-Ski als Pandemietreiber

Bis zu 80% im Freizeitbereich