Tabak billiger - Trafikanten sauer

Zigaretten 2 611

(23.05.2014) Jubel bei Rauchern, Jammer bei Trafikanten. Die Zigarettenpreise sinken. Grund ist der intensive Kampf der Tabakhersteller um Marktanteile. Die vier größten Produzenten in Österreich haben die Preise für ihre Zigaretten zuletzt deutlich nach unten geschraubt. Für die Trafikanten angeblich ein massives Verlustgeschäft. Denn wer große Zigarettenmengen teuer eingelagert hat, jetzt aber billiger verkaufen muss, zahlt drauf.

Gabriele Karanz, Obfrau der niederösterreichischen Trafikanten:
“Die Rechnung zahlen einzig und alleine wir. Es handelt sich bei diesen Preissenkungen immer um Spontanaktionen, die quasi über Nacht passieren. Wir müssen aber gesetzlich bestimmte Mengen einlagern. Es geht bei vielen Kolleginnen und Kollegen um die Existenz.“

Achterbahn: Kreischverbot

in Japan

14-Jährige kaufen Auto

um 320 Euro

Erste afroamerikanische Batwoman

Zum ersten Mal in US-Serie

Tankstellenraub in Wien

Kennst du diese Männer?

4% der Sterbefälle durch CoV

in Österreich

Baby hält Verhütungsmittel

bei der Geburt

Kids in Porno-Falle gelockt

Österreicher festgenommen

Opa pflügt mit Auto durch Feld

85-Jähriger auf wilder Irrfahrt