Tabak billiger - Trafikanten sauer

Zigaretten 2 611

(23.05.2014) Jubel bei Rauchern, Jammer bei Trafikanten. Die Zigarettenpreise sinken. Grund ist der intensive Kampf der Tabakhersteller um Marktanteile. Die vier größten Produzenten in Österreich haben die Preise für ihre Zigaretten zuletzt deutlich nach unten geschraubt. Für die Trafikanten angeblich ein massives Verlustgeschäft. Denn wer große Zigarettenmengen teuer eingelagert hat, jetzt aber billiger verkaufen muss, zahlt drauf.

Gabriele Karanz, Obfrau der niederösterreichischen Trafikanten:
“Die Rechnung zahlen einzig und alleine wir. Es handelt sich bei diesen Preissenkungen immer um Spontanaktionen, die quasi über Nacht passieren. Wir müssen aber gesetzlich bestimmte Mengen einlagern. Es geht bei vielen Kolleginnen und Kollegen um die Existenz.“

Wirbel um FPÖ-Corona-Wahlparty

Party ohne Maßnahmen

Corona-Tests bei Hausärzten?

Neue Forderung vom Expertenrat

Trump: Ende von Tiktok?

Kein Download ab Sonntag

Neue Regelung bis März 2021

fürs Home-Office!

Scheinehen vermittelt

Sozialleistungen erschwindelt

Toter in Linz: Taxler gesucht

Erste Spur?

Autopilot: Tesla mit 150 km/h

Fahrer schläft!

Video für mehr Menschlichkeit

vom Mauthausen Komitee