Tabakgesetz wird gelockert

(21.01.2014) Die Politik will das Raucher-Gesetz entschärfen. Laut des Verwaltungsgerichtshofs ist es Nichtrauchern ja nicht zumutbar, dass sie in Lokalen beim Gang zur Toilette durch den Raucherbereich gehen müssen. Die Politik sieht das aber offenbar anders. Ein entsprechender Antrag wird heute im Verfassungsausschuss behandelt. Rauch-Gegner sind stinksauer. Robert Rockenbauer von der Österreichischen Schutzgemeinschaft für Nichtraucher:

“Das ist eine absolute Frechheit, wenn die Politik behauptet, dass das Durchschreiten der Raucherzone zumutbar wäre. Es handelt sich hier um klares Passiv-Rauchen und damit gefährdet man die Gesundheit. Es ist eine echte Schande, dass das Gesetz gelockert wird.“

Brände wüten weiter

Urlaubsländer betroffen

Ausschreitungen bei Demos

Trotz Verbots

Extreme Überflutungsgefahr

Südliches NÖ und im Raum Graz

Diskus-Bronze für Österreich

Premiere für Weißhaidinger

Mega Reisewelle aus Bayern

60 km Stau

Penis-Schlangen Invasion

In Miami

25-köpfige Gruppe gerettet

Schlecht ausgerüstet

Zahlen steigen immer weiter

Nach Kroatien-Festival