Taliban-Terrorist in OÖ gefasst

wollte Frau köpfen

(01.10.2020) Spektakulärer Cobra-Einsatz im oberösterreichischen Wels! Ein 31-Jähriger wurde wegen Terror-Verdachts festgenommen. Der gebürtige Afghane soll Mitglied der Terrororganisation Taliban sein, außerdem soll er zu terroristischen Aktionen in den Social Media aufgerufen und auch salafistisches Gedankengut verbreitet haben.

So hat er die Erschießung einer Frau gefordert, die ein Fußballstadion besucht hatte. Eine andere sollte geköpft und ihre Eingeweide auf der Straße verteilt werden, weil sie den Koran verbrannt hatte.

Jetzt haben für den 31-Jährigen die Handschellen geklickt. Bei dem Cobra-Einsatz im Auftrag der Staatsanwaltschaft Wels wurde seine Wohnung durchsucht – mehrere Datenträger konnten sichergestellt werden. Diese müssen nun ausgewertet werden. Nähere Details sind aus ermittlungstaktischen Gründen nicht bekannt.

(mh)

Hai-Alarm in Israel

strandbesucher riskieren selfies

Süße Skateboarderin

Video geht viral

Indonesisches U-Boot vermisst

Gesunken? Bei Bali

Gejagt und mit Eiern beworfen

Schalke „Fans" rasten aus

Gesundheit an erster Stelle

Pandemie noch nicht vorbei

Super League gescheitert

4 Clubs sind zu wenig

EU-Klimaziel bis 2030

-55% Treibhausgase

Mann lässt Hunde erschießen

kein Platz in neuer Wohnung