Tangente wird Großbaustelle

Mega-Staus vorprogrammiert?

(04.03.2020) Ab nächster Woche brauchst du im Wiener Berufsverkehr wohl richtig gute Nerven! Die ASFINAG bringt ab Montag (9. März) weitere Bereiche der A 23 Südosttangente auf Vordermann. Die Hochstraße St. Marx und der Knoten Kaisermühlen werden saniert – die Arbeiten bis 2022 dauern.

Man versucht alles, um Staus so gut es geht zu verhindern. Man braucht dafür aber auch die Mithilfe der Autofahrer, sagt Andreas Fromm von der ASFINAG:
"Alle zur Verfügung stehenden Fahrstreifen sollen während der Spitzenstunden trotz Baustelle offen gehalten werden. Wir brauchen aber auch Verkehrsteilnehmer, die verantwortungsvoll durch die Baustelle fahren, die sich an die Geschwindigkeiten halten, die das Einordnen ermöglichen und die auf andere Rücksicht nehmen."

(mc)

Tourismus & Gastro Comeback

Ab Mitte Mai

Keine schriftliche Matura

jetzt ist es fix

Reisefreiheit: Bitte warten

Zuerst Virus global besiegen

Kurzarbeit: Missbrauch = Betrug

Werden Dienstzeiten gefälscht?

"Wundermittel" gegen Corona?

Achtung: Falsche Versprechungen

2,53 Promille bei Corona-Party

Unfall am Heimweg: Aufgeflogen

Drogendeal mit Mundschutz

Dealer zeigen sich erfinderisch

AUA spricht über Staatshilfen

Angeblich 500 Millionen Euro