Tangente wird Großbaustelle

Mega-Staus vorprogrammiert?

(04.03.2020) Ab nächster Woche brauchst du im Wiener Berufsverkehr wohl richtig gute Nerven! Die ASFINAG bringt ab Montag (9. März) weitere Bereiche der A 23 Südosttangente auf Vordermann. Die Hochstraße St. Marx und der Knoten Kaisermühlen werden saniert – die Arbeiten bis 2022 dauern.

Man versucht alles, um Staus so gut es geht zu verhindern. Man braucht dafür aber auch die Mithilfe der Autofahrer, sagt Andreas Fromm von der ASFINAG:
"Alle zur Verfügung stehenden Fahrstreifen sollen während der Spitzenstunden trotz Baustelle offen gehalten werden. Wir brauchen aber auch Verkehrsteilnehmer, die verantwortungsvoll durch die Baustelle fahren, die sich an die Geschwindigkeiten halten, die das Einordnen ermöglichen und die auf andere Rücksicht nehmen."

(mc)

Schildkröte mit Rüssel entdeckt

Das hast du noch nicht gesehen

Corona-Fälle steigen weiter

Die aktuellen Zahlen

Wien: Verhinderte Gasexplosion

Fahndung nach diesem Mann!

Katze in Graz gehäutet

Polizei sucht nach Besitzer

Promi-Twitter-Accounts gehackt

Aber wie?

New York: Zerstückelte Leiche

Entsetzliches Verbrechen

Mordalarm in Jennersdorf

Sohn tötet Mutter

Braunbär-Spuren im Garten

Reste von Grillparty gecheckt?