Tangente wird Großbaustelle

Mega-Staus vorprogrammiert?

(04.03.2020) Ab nächster Woche brauchst du im Wiener Berufsverkehr wohl richtig gute Nerven! Die ASFINAG bringt ab Montag (9. März) weitere Bereiche der A 23 Südosttangente auf Vordermann. Die Hochstraße St. Marx und der Knoten Kaisermühlen werden saniert – die Arbeiten bis 2022 dauern.

Man versucht alles, um Staus so gut es geht zu verhindern. Man braucht dafür aber auch die Mithilfe der Autofahrer, sagt Andreas Fromm von der ASFINAG:
"Alle zur Verfügung stehenden Fahrstreifen sollen während der Spitzenstunden trotz Baustelle offen gehalten werden. Wir brauchen aber auch Verkehrsteilnehmer, die verantwortungsvoll durch die Baustelle fahren, die sich an die Geschwindigkeiten halten, die das Einordnen ermöglichen und die auf andere Rücksicht nehmen."

(mc)

EU-Gesundheitsbehörde

Warnungen vor Delta Variante

Eurofighter: Alarmstart

Kein Kontakt zu Flugzeug

Hai-Angriff auf Vogel

Touristen schockiert

Angekettet auf Bahngleis!

Hund überlebt dank Zugbremsung

Spiderman trifft Papst

sorgt für Aufsehen

Nach 1 Corona-Fall:

Stadt verordnet Maßnahmen

Spanferkel Statue ärgerlich

Tierschützer laufen Sturm

Wega Einsatz nach Streit

PKW-Lenker und Waffen