Tangente wird Großbaustelle

Mega-Staus vorprogrammiert?

(04.03.2020) Ab nächster Woche brauchst du im Wiener Berufsverkehr wohl richtig gute Nerven! Die ASFINAG bringt ab Montag (9. März) weitere Bereiche der A 23 Südosttangente auf Vordermann. Die Hochstraße St. Marx und der Knoten Kaisermühlen werden saniert – die Arbeiten bis 2022 dauern.

Man versucht alles, um Staus so gut es geht zu verhindern. Man braucht dafür aber auch die Mithilfe der Autofahrer, sagt Andreas Fromm von der ASFINAG:
"Alle zur Verfügung stehenden Fahrstreifen sollen während der Spitzenstunden trotz Baustelle offen gehalten werden. Wir brauchen aber auch Verkehrsteilnehmer, die verantwortungsvoll durch die Baustelle fahren, die sich an die Geschwindigkeiten halten, die das Einordnen ermöglichen und die auf andere Rücksicht nehmen."

(mc)

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?

Schnee in Westösterreich

Schön und mühsam zugleich

Decke eingestürzt

2 Schwerverletzte in Wien

Straßensperren in Neuseeland

Für Seelöwenfamilie

Weniger Impfstoff

Pfizer kürzt Lieferung

Mann bekommt neue Arme

Premiere in der Medizin

Masken-Verweigerer an Bord

Pilot bricht start ab

Merkel will Mega-Lockdown

Betrifft dieser auch die Öffis?