Tankstellen-Räuber gefasst

(15.06.2016) Dank gestochen scharfer Überwachungskamerabilder haben für einen bewaffneten Räuber in Villach die Handschellen geklickt. Der Mann stürmt mit einem Messer in der Hand in eine Tankstelle, bedroht den Angestellten und fordert Bargeld. Mit einigen hundert Euro Beute ergreift er die Flucht. Die Überwachungskamera liefert aber hochqualitative Fahndungsfotos. Die Beamten bekommen dadurch so viele Hinweise, dass der Räuber binnen kürzester Zeit ausgeforscht wird.

Martin Radinger von der Kärntner Krone:
“Es handelt sich um einen 26-jährigen Kärntner, der Mann ist voll geständig. Als Motiv für die Tat nennt er hohe Schulden.“

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden