Tankstellen-Räuber gefasst

(15.06.2016) Dank gestochen scharfer Überwachungskamerabilder haben für einen bewaffneten Räuber in Villach die Handschellen geklickt. Der Mann stürmt mit einem Messer in der Hand in eine Tankstelle, bedroht den Angestellten und fordert Bargeld. Mit einigen hundert Euro Beute ergreift er die Flucht. Die Überwachungskamera liefert aber hochqualitative Fahndungsfotos. Die Beamten bekommen dadurch so viele Hinweise, dass der Räuber binnen kürzester Zeit ausgeforscht wird.

Martin Radinger von der Kärntner Krone:
“Es handelt sich um einen 26-jährigen Kärntner, der Mann ist voll geständig. Als Motiv für die Tat nennt er hohe Schulden.“

Mann verschickt Nazi-Bilder

in Kärnten verurteilt

mehrere KG Sprengstoff im Keller

im Tresor versteckt

200 Gäste mit HIV angesteckt?

im Quarantäne-Hotel

Fast 2000 Neuinfektionen in Ö

Zunahme bei Hospitalisierten

Zu dick für Instagram?

unfaire Zensur im Netz

Mann onaniert vor Kindergarten

Zeugen schlagen Alarm

Massen-Ansturm auf Seilbahnen

Corona-Hotspot Ischgl 2.0?

Rekord-Cannabis-Fund in LKW

Wert: über 1,5 Mio Euro