Taubenmörder in Klagenfurt

Irrer schießt wild auf Vögel

(02.07.2020) Fahndung nach einem irren Tiermörder in Klagenfurt. Ein Unbekannter soll in der Stadt immer wieder auf Tauben schießen. Passanten haben zuletzt wieder zwei erschossene Vögel gefunden. Es wird befürchtet, dass er viele weitere Tiere angeschossen haben könnte, die jetzt an ihren Verletzungen qualvoll zu Grunde gehen.

Elisabeth Nachbar von der Kärntner Krone:
“Laut ersten Ermittlungen dürfte der Schütze eine Druckluftpistole verwenden. Die Polizei hofft jetzt auf Hinweise aus der Bevölkerung.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Bibi und Julian getrennt

Youtuber-Paar geht getrennte Wege

Vom aufgegebenen Zelt zur Jacke

Festivals mit Upcycling-Konzept

Pkw in NÖ von Zug erfasst

16-Jähriger schwer verletzt

Spektakuläre Verfolgungsjagd

Lenker wirft Dinge auf Polizei

Amoklauf in Schule angekündigt

Großeinsatz in Mistelbach

"Home Invasion" in Wien

Pensionistin schwer verletzt

Blutspenden für alle gleich

Drei mal drei Regel

Russland stoppt Gaslieferung

An Finnland