Taubenmörder in Klagenfurt

Irrer schießt wild auf Vögel

(02.07.2020) Fahndung nach einem irren Tiermörder in Klagenfurt. Ein Unbekannter soll in der Stadt immer wieder auf Tauben schießen. Passanten haben zuletzt wieder zwei erschossene Vögel gefunden. Es wird befürchtet, dass er viele weitere Tiere angeschossen haben könnte, die jetzt an ihren Verletzungen qualvoll zu Grunde gehen.

Elisabeth Nachbar von der Kärntner Krone:
“Laut ersten Ermittlungen dürfte der Schütze eine Druckluftpistole verwenden. Die Polizei hofft jetzt auf Hinweise aus der Bevölkerung.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Herzinfarkt wegen Energy Drinks

Student aus England warnt

Angela Merkel geimpft

Mit astrazeneca

Mit über 2 Promille

LKW-Fahrer auf A6 gestoppt

Er fährt über öffnende Zugbrücke

Polizei warnt

Hornvipern in Kletterareal

Ausgesetzt und vermehrt

Frau bestellt im Sex-Shop

und muss dann zur Polizei

Regeirungs-PK: "Impfturbo" und

gleichzeitige Öffnungsschritte

Bewaffneter in Paketzentrum

Acht Tote