Taucher retten verirrten Schwan in Linz

(01.04.2015) Erfolgreiche Tier-Rettung in Oberösterreich! Ein Schwan hat sich am Linzer Winterhafen unter einen Ponton, einen schwimmenden Anlegesteg, verirrt. Die Polizei hat dort ihr Bootshaus. Er wollte wohl darunter durchtauchen, ist aber hängengeblieben.

Markus Schütz von der Oberösterreich-Krone:
“Ein Kapitän, der vorbeigefahren ist, hat bemerkt, dass der Schwan dort hinten gefangen ist. Man weiß nicht, wie lange. Zwei Feuerwehr-Taucher konnten den Schwan nach mehreren Versuchen einfangen und unter dem Ponton hervorziehen. Sie haben ihn dann gleich in die Freiheit entlassen. Mit einem Flügelschlag hat sich der Schwan bedankt und ist weggeflogen. Weil er das konnte, gehen wir davon aus, dass er gesund ist.“

Die ganze Story liest du in der heutigen Oberösterreich-Krone und auf krone.at.

Flug startet 1 Monat zu früh

Landung verweigert

Fäkalien auf Justizgebäude

Mann bewirft Gerichtsgebäude

VW Diesel-Skandal

Anspruch auf Schadenersatz

Kultur- und Freizeitbereich

Neue Regeln für den Restart

Sperma statt Rosen

schwanger durch Casting-Show

Mann dringt in Zoo-Gehege ein

will Bärin ertränken

Thiem wieder in Action

Generali Open Pro Series

Erdbeben bei Live-Interview

alles wackelt