Tausch-Anzeige: Baby gegen Drogen!

(09.06.2015) Diese Online-Anzeige schockt derzeit das Netz! Eine Schwangere will ihr ungeborenes Kind auf der US-Tauschplattform ‚Craigslist‘ loswerden. Und zwar für Geld oder Drogen. Die Frau schreibt, dass sie im sechsten Monat schwanger sei. Neben dem Text ist auch ein Foto vom Schwangerschaftsbauch zu sehen.

In der Anzeige steht:
"Sechs Monate schwanger, will es nicht. Tausche es gegen Geld oder Drogen. Garantiert weiß, kommt mir nicht geizig, nur seriöse Anzeigen"

Auf Twitter und Co wird derzeit heftig darüber diskutiert, ob die Anzeige echt oder ein Fake ist. Die Polizei in Atlanta hat bereits Ermittlungen aufgenommen. Die Anzeige ist mittlerweile auch von der Plattform genommen worden.

Schläge, Tritte, Bisse

Mann (38) rastet völlig aus

Clubhouse: Darum boomt die App

"Exklusivität" als Erfolgsrezept

Daheimbleiber im Lockdown

Nur Wiener sind 'brav'

Vorsicht beim iPhone 12

Weg von Herzschrittmacher & Co

AstraZeneca: Erste Lieferung

ab 7. Februar

Jahrelang beim Sex beobachtet

Durch Überwachungskameras

Förderpaket für Schulen kommt

200-Millionen-Euro

FFP2-Maskenpflicht in Kraft

In Öffis und Supermärkten