Taxi-Fahrt durch ganz Europa

(11.11.2017) Diese krasse Story geht gerade in Deutschland und Österreich durchs Netz! Ein Wiener Taxi-Fahrer soll einen ihm bereits bekannten Mann einen Monat lang quer durch ganz Europa geführt haben – inklusive Flug nach Mexiko, aber nie ein Geld dafür bekommen haben. Es geht um fette 18.000 Euro.

Taxi-Fahrt durch ganz Europa 1

Jetzt hat der Wiener Taxler eine Anzeige bei der Polizei Euskirchen im deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen eingebracht. Diese geht dem Fall nun nach und klärt, ob diese Story so stimmt oder nur ein erfundenes G`schichtl ist.

Taxi-Fahrt durch ganz Europa 2

Der Name des Fahrgastes ist dem Taxler nicht bekannt, aber er vermutet familiäre Bindungen seines Fahrgastes im deutschen Euskirchen.

Lothar Willems von der Kreispolizeibehörde Euskirchen:
"Da dieser Mensch eine Strafanzeige erstattet hat, müssen wir diesem Fall natürlich nachgehen. Wir werden zuerst versuchen mit Hilfe einer Personenbeschreibung nachzuprüfen, ob der Mann wirklich aus dem Kreis Euskirchen kommt. Danach werden wir eventuell im Nachgang sehen, ob wir mit einer Öffentlichkeitsfahndung zum Erfolg kommen."

Mordalarm in Gerasdorf

Mann mit Kopfschuss getötet

Tierquäler verstümmelt Ente

Prämie für Hinweise

NÖ: Schülerin vermisst

Polizei bittet um Hinweise

Sex-Skandal in Quarantänehotel

Corona-Anstieg in Melbourne

Hund von Polizei gerettet

Mischling beinahe etrunken

Upskirting wird zur Straftat

Spannerfotos bald strafbar

Corona-Maske am Rückspiegel

Experten warnen

Schwerer Kindesmissbrauch

44-Jähriger in Wien verhaftet