Taxler hat Frau vergewaltigt?

Vorwürfe in Graz

(21.02.2020) Ein Grazer Taxler soll eine junge Frau vergewaltigt haben! Bereits Anfang Februar ist ein 33-jähriger Taxifahrer festgenommen worden, weil er eine 19-Jährige vergewaltigt haben soll. Die Frau ist am 2. Februar in der City in das Taxi gestiegen und wollte nach Andritz-Stattegg. Dabei soll der Mann aber in einen Schotterweg abgebogen sein und sie vergewaltigt haben. Das bestätigt die Landespolizeidirektion der "Kleinen Zeitung".

Nach der Tat an einem Sonntag in der Früh soll der Mann die junge Frau nach Andritz zum Hauptplatz gebracht haben, dort hat er sie aussteigen lassen. Über die Rufgruppe und deren Aufzeichnungen konnten die Ermittler den Fahrer finden, er wurde am 4. Februar festgenommen. Laut einem Polizeisprecher sitzt der Mann in der Justizanstalt Graz-Jakomini in U-Haft, er soll sich bisher nicht geäußert haben. Der Taxler ist bisher nicht aufgefallen.

(mt/apa)

Covid-Tests gefälscht?

Ermittlungen gegen Hafenecker

Wien: Missbrauchs-Lehrer

Gibt es Mittäter?

Schüler von Lehrer erschlagen

"social" falsch geschrieben

Klimabonus erst in 4. Filiale

Geht Postfilialen das Geld aus?

"Abstimmung" in Ukraine

Scheinreferenden bis 15 Uhr!

Spektakulärer Unfall in Tirol

Auto stürzt 40 Meter ab

Fall-Leonie: Prozessauftakt

Prozess gegen drei Männer

NASA-Sonde: Abwehr-Test

Absichtlich in Asteroiden gekracht