Taxler hat Frau vergewaltigt?

Vorwürfe in Graz

(21.02.2020) Ein Grazer Taxler soll eine junge Frau vergewaltigt haben! Bereits Anfang Februar ist ein 33-jähriger Taxifahrer festgenommen worden, weil er eine 19-Jährige vergewaltigt haben soll. Die Frau ist am 2. Februar in der City in das Taxi gestiegen und wollte nach Andritz-Stattegg. Dabei soll der Mann aber in einen Schotterweg abgebogen sein und sie vergewaltigt haben. Das bestätigt die Landespolizeidirektion der "Kleinen Zeitung".

Nach der Tat an einem Sonntag in der Früh soll der Mann die junge Frau nach Andritz zum Hauptplatz gebracht haben, dort hat er sie aussteigen lassen. Über die Rufgruppe und deren Aufzeichnungen konnten die Ermittler den Fahrer finden, er wurde am 4. Februar festgenommen. Laut einem Polizeisprecher sitzt der Mann in der Justizanstalt Graz-Jakomini in U-Haft, er soll sich bisher nicht geäußert haben. Der Taxler ist bisher nicht aufgefallen.

(mt/apa)

Schaukeln wie Heidi

Japan: Auf Berg Iwatake

Spannung vor 1. TV-Duell

Führt Biden Führung aus?

Prügelei in Wiener U-Bahn

Fight wegen fehlender Maske

Tödliches Leitungswasser

"hirnfressende" Amöbe in Texas

Sbg: E-Bike aufgetuned

Polizei stoppt 19-Jährigen

Corona: Notstand ab morgen?

Ausnahmezustand bei Nachbarn

Uni sucht Durchfall-Patienten

Für Corona-Studie

Raser droht Nachbarn mit Mord

1,8 Promille im Blut