Taxler mit Sexvideo erpresst

Täterinnen wurden zu gierig

(29.01.2020) Da dürfte ein Taxifahrer aus Gmunden in eine fiese Sexfalle getappt sein. Über Jahre hinweg soll der 63-Jährige von einer jungen Tschechin böse ausgenommen worden sein. Die Frau soll ihm eine Liebesbeziehung vorgespielt und von hohen Schulden erzählt haben. Der Mann soll ihr daher auch immer wieder Geld gegeben haben. Vor kurzem ist die 22-Jährige aber dann offenbar zu gierig geworden. Sie soll gemeinsam mit einer Freundin heimlich ein Sexvideo vom 63-Jährigen gedreht und den Taxler damit erpresst haben.

Die Frauen haben Bargeld gefordert, sagt Jürgen Pachner von der Oberösterreich Krone:
„Der Mann hat auch bezahlt. Allerdings ist es den Frauen offenbar zu wenig gewesen. Sie haben dann auch noch Bargeld aus der Brieftasche des Mannes gestohlen und sind davongefahren.“

Diesen Diebstahl hat der 63-Jährige dann angezeigt, so ist die ganze Sache aufgeflogen.

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

NÖ: Schülerin vermisst

Polizei bittet um Hinweise

Sex-Skandal in Quarantänehotel

Corona-Anstieg in Melbourne

Hund von Polizei gerettet

Mischling beinahe etrunken

Upskirting wird zur Straftat

Spannerfotos bald strafbar

Corona-Maske am Rückspiegel

Experten warnen

Schwerer Kindesmissbrauch

44-Jähriger in Wien verhaftet

Zeugnis: Bitte lerne im Sommer

Ende des Corona-Semesters

Rentner: Führerschein-Check?

Wirbel nach Schanigarten-Crash