Teenager: 40 Straftaten 'aus Spaß'

Nach einem Jahr intensiver Ermittlungen hat die Polizei jetzt eine Jugendbande im steirischen Bezirk Leibnitz ausgeforscht. Auf das Konto der vier Burschen im Alter zwischen 16 und 18 Jahren sollen mehr als 40 Straftaten gehen. Die Täter sollen unter anderem Mopeds gestohlen, Autos demoliert, Hakenkreuz-Graffiti gesprayt und mehrere Einbrüche begangen haben.

Monika Krisper von der Steirerkrone:
“Das Motiv: Es hat ihnen einfach Spaß gemacht. Sie sind allerdings nur teilweise geständig. Die Schadenshöhe soll recht hoch sein. Die Ermittler gehen derzeit von rund 20.000 Euro aus.“

Die Gefahr lauert im Essen

Tödlicher Wurm auf Mallorca

Fernseher um stolze 5,8 Mio.

Geht’s noch teurer?

„Tetris Challenge“ überall!

Ausgepackte Rettungsautos

Hausbesetzung in Wien

Im Bezirk Hernals

Allergiealarm im Intimbereich

Feuchttücher im Test

Braut stirbt am Weg zum Altar

Sie war schwanger

Fahndung nach diesem Mann

Polizei bittet um Hinweise

Python kriecht in Auto rum

Während Fahrt entwischt