Teenager: 40 Straftaten 'aus Spaß'

(10.06.2016)

Nach einem Jahr intensiver Ermittlungen hat die Polizei jetzt eine Jugendbande im steirischen Bezirk Leibnitz ausgeforscht. Auf das Konto der vier Burschen im Alter zwischen 16 und 18 Jahren sollen mehr als 40 Straftaten gehen. Die Täter sollen unter anderem Mopeds gestohlen, Autos demoliert, Hakenkreuz-Graffiti gesprayt und mehrere Einbrüche begangen haben.

Monika Krisper von der Steirerkrone:
“Das Motiv: Es hat ihnen einfach Spaß gemacht. Sie sind allerdings nur teilweise geständig. Die Schadenshöhe soll recht hoch sein. Die Ermittler gehen derzeit von rund 20.000 Euro aus.“

mehrere KG Sprengstoff im Keller

im Tresor versteckt

200 Gäste mit HIV angesteckt?

im Quarantäne-Hotel

Fast 2000 Neuinfektionen in Ö

Zunahme bei Hospitalisierten

Zu dick für Instagram?

unfaire Zensur im Netz

Mann onaniert vor Kindergarten

Zeugen schlagen Alarm

Massen-Ansturm auf Seilbahnen

Corona-Hotspot Ischgl 2.0?

Rekord-Cannabis-Fund in LKW

Wert: über 1,5 Mio Euro

Streit um gelüftete Klassen

Corona vs. Erkältung