Teenager ersticht 14-Jährigen

Tödlicher Streit in Deutschland

(19.04.2020) Eine Auseinandersetzung zwischen einem 14- und einem 17-Jährigen im deutschen Essen endet dramatisch. Bei einem Streit ist ein erst 14-jähriger Junge mit einem Messer tödlich verletzt worden.

Ersten Infos zufolge waren die Jugendlichen in der Nacht auf heute in einer Gruppe mit mehreren Personen unterwegs. Der mutmaßliche Täter stand vermutlich unter Alkoholeinfluß und flüchtete im Anschluß an die Attacke. Die Einsatzkräfte setzten bei der Fahndung einen Hubschrauber ein. Polizisten und ein Notarzt versuchten, den 14-Jährigen noch an Ort und Stelle zu reanimieren. Er starb wenig später im Krankenhaus.

(APA/jf)

Keine Masken mehr an Schulen

Ab Mittwoch

Affen klauen Corona-Blutprobe

Mediziner wurde attackiert

"Magier" betrog 450 Menschen

um 3,6 Millionen Euro

Mieter ertappt Einbrecher

und verfolgt ihn

Cupfinale: Salzburg - Lustenau

Titelmatch nach Corona-Pause

Maskenpflicht wird gelockert

Ab 15. Juni

Dieb bespuckt Verkäuferin

und versucht zu flüchten

Löwen attackieren Frau

wollte nur Gehege reinigen