Teenager nach "Fire Challenge" im Koma

(09.10.2015) Einfach nur irre! Wegen einer Facebook-Challenge liegt in den USA ein junger Bursche jetzt im Koma.

Der 15-Jährige hat bei der sogenannten Fire Challenge mitgemacht. Es ist Wahnsinn: Dabei schütten sich meist Teenager eine brennbare Flüssigkeit über den Körper, etwa Benzin oder Alkohol, und zünden sich dann an. Der 15-jährige Seal hat an 20 Prozent seines Körpers schwere Verbrennungen erlitten – er lebt nur noch, weil er derzeit an Maschinen hängt. Seine Tante Lisa Oliphant fordert Konsequenzen.

"Ich habe es gesehen, der andere hat etwas über meinen Neffen geschüttet. Dann habe ich einen kleinen Streifen gesehen - und daraufhin ist mein Neffe brennend die Straße entlanggelaufen. Das ist total verrückt! Mein Neffe wurde schwer verletzt und der andere ist alt genug, um es besser zu wissen!"

Videos der kranken Challenge siehst du hier - bitte auf gar keinen Fall nachmachen!

Wirbel um FPÖ-Corona-Wahlparty

Party ohne Maßnahmen

Corona-Tests bei Hausärzten?

Neue Forderung vom Expertenrat

Trump: Ende von Tiktok?

Kein Download ab Sonntag

Neue Regelung bis März 2021

fürs Home-Office!

Scheinehen vermittelt

Sozialleistungen erschwindelt

Toter in Linz: Taxler gesucht

Erste Spur?

Autopilot: Tesla mit 150 km/h

Fahrer schläft!

Video für mehr Menschlichkeit

vom Mauthausen Komitee