OÖ: Verfolgungsjagd mit Polizei

(12.04.2018) Eine krasse Verfolgungsjagd mit der Polizei hat sich ein erst 15-Jähriger im oberösterreichischen Molln geliefert. Der Bursch wollte mit dem geliehenen Wagen nur kurz Zigaretten holen fahren. Mit im Auto ist ein 18-jährige Kumpel gesessen.

Johann Haginger von der Oberösterreich-Krone:
"Die Polizisten wollten den Lenker routinemäßig kontrollieren, da hat der junge Mann die Nerven verloren. Der 15-Jährige hat Gas gegeben und ist davon gerast. Er hat sogar einen querenden Hirsch angefahren, hat aber seine Fahrt ungerührt fortgesetzt. Nach 23 Minuten ist er bei einem Schranken am Forstweg endlich stehen geblieben."

Die beiden Burschen werden auf freiem Fuß angezeigt.

Die ganze Story liest du heute in der Oberösterreich-Krone und auf krone.at.

Brand in Traiskirchen

Höchste Alarmstufe

Flitzer verursacht Rote Karte

Spieler fassungslos

Impfgegner belästigen Kinder!

Mehrere Fälle an Wiener Schulen

Steinalte eineiige Zwillinge!

Weltrekord: 107-jährige Frauen

Corona Regeln Neu

Änderungen in Wien

Wut-Wiener explodiert!

Wegen falsch geparktem SUV

Gregor Schlierenzauer

Beendet Karriere

Vulkanausbruch La Palma

Erschreckende Videos