Teenie zündet Keller von Opa an

Explosion Feuer

Verrückte Szenen in Traun in Oberösterreich: Ein 16-Jähriger wollte da den Keller seines Opas anzünden! Der Teenie, der in einem Jugendwohnheim lebt und bei seinem Großvater aufgewachsen ist, versucht zuerst bei der Wohnungstür und dann auf der Terrasse. Feuer zu legen - aber erfolglos. Mit einer Mischung aus Frostschutz und Imprägnier-Spray schafft er es dann, die Fußmatten in Brand zu setzen.

Jürgen Pachner von der Oberösterreich Krone:
"Er ist dann weiter in den Keller gegangen und hat dort ein Kellerabteil des Großvaters in Brand gesetzt. Die Flammen sind aber von selber wieder erloschen und er ist geflüchtet. Die Polizei hat ihn dann ausforschen können. Er hat ein Geständnis abgelegt. Als Grund hat er angeführt, dass der Opa immer viel zu streng zu ihm war."

Der Enkel wurde auf freiem Fuß angezeigt.

Die ganze Story checkst du dir in der heutigen Oberösterreich Krone und auf krone.at.

Krasse Fotos von Masern-Baby

Mutter warnt jetzt!

OÖ: Bub (7) verliert Finger

begleitet Vater zur Arbeit

Superstars wollen Erde retten

Hit mit Bieber, Grande & Co!

Faltbare Handys defekt!

Samsung Galaxy Fold im Test

Joggen am Zentralfriedhof

Workout zwischen Gräbern?

Shitstorm gegen YouTuber

ConCrafter eskaliert